REDESPLITTER

|

Liebe zum Minister

"Wie sollen wir ihn lieb haben, wenn er nie zu uns kommt?", fragte Hermann Färber mit Blick auf den baden-württembergischen Landwirtschaftsminister Alexander Bonde (Grüne). Der Verbandsvorsitzende warf Bonde vor, keine Zeit für die Landwirte zu haben. Dabei habe die neue Regierung angekündigt, mit den Bürgern auf Augenhöhe umgehen zu wollen. In einer "Nacht- und Nebelaktion" seien ein Umbruchverbot für Grünflächen und Kürzungen beim Umweltprogramm Meka beschlossen worden. Färber: "Wer kämpft in der Landesregierung für die Landwirtschaft?"

Fritz sagt Treffen zu

Jörg Matthias Fritz nahm den Ball auf. Der Minister habe drei Termine bei den Bauernverbänden zugesagt. Fritz: "Zwei musste er aus dienstlichen, einen aus privaten Gründen absagen." Den Ministerialdirektor als Ersatz hätten die Kreisbauernverbände nicht haben wollen. Beim Meka-Programm sei eine Deckungslücke aufgetreten, weil die alte Regierung zu viel ausgeben habe. Er sagte Färber einen Termin beim Ressortchef zu.

Neue Erfahrung

Von einer "politisch neuen Erfahrung" als Oppositionspolitiker sprach Nicole Razavi, die darin auch ihren Amtskollegen Dietrich Birk (beide CDU) einschloss. "Die Pfeile des Hermann Färber fliegen etwas an uns vorbei." Sie sieht in der Energiegewinnung neue Chancen für die Bauern.

Konflikte mit Radfahrern

Im Klimaschutz sieht Landrat Edgar Wolff Chancen für die Bauern. Auch der Tourismus sei interessant. Mit seinem Hinweis, dass er keine Kollision zwischen dem landwirtschaftlichen Verkehr und Radfahrern erwarte, weil Radler meist an Wochenenden unterwegs seien, kam Wolff schlecht an. Ein Redner hat betont, dass Bauern an Wochenenden arbeiten.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Kugelbahnen sind der Geschenke-Renner

Weihnachten steht bevor und viele  sind auf der Suche nach Geschenken. Göppinger Geschäfte sind für den Ansturm gewappnet. weiter lesen