Rapublik Deutschpunk ins Leben gerufen

Ein hochkarätiges Abendprogramm gab es bei der 44. Auflage des Tags der Jugend in Geislingen. Höhepunkt war der Auftritt der Berliner Band SDP.

|

Den Abend beim Geislinger Tag der Jugend eröffnete die Göppinger Band Beyond Skies auf der Hauptbühne im Notzental mit rockigen Einlagen. Trotz der plötzlich aufkommenden Regenschauer standen die Fans vor der Tribüne und jubelten lauthals den elektronischen Grooves zu.

Miwata, die zweite Band des Abends, bot feinsten Reggae. Die Heidelberger boten sowohl ältere Mixtapes wie "Auf dem Weg Richtung Sonne" als auch die neue EP "Neu-Mood". Das Publikum sprang sofort auf den deutschen Reggae-Style mit Einflüssen aus Hip-Hop und Pop an.

Nach einer kleinen Pause betrat der Headliner des Abends, die Band SDP, die Bühne. Die Menschenmasse stürmte nach vorne, um den sehnlich erwarteten Bandmitgliedern Vincent und Dag so nah wie möglich zu sein. Schon bei ihrem Eröffnungssong "Wir sind SDP" zogen die Berliner ihre Zuschauer in ihren Bann. Die mitreißende Kombination verschiedenster Stile hielt den gesamten Abend an. Nicht nur die Akustik, auch die meist ironisch-satirischen Texte, die von Alltagsproblemen bis hin zu weltpolitischen Begebenheiten reichten, stimmten. Das Publikum tanzte zu jedem einzelnen Beat mit vollem Körpereinsatz. Auch das Berliner Duo ließ sich Einiges einfallen. So berichteten sie in Uniformen, dass sie die neue bunte Rapublik Deutschpunk ins Leben gerufen haben.

"Die bekannteste unbekannte Band der Welt", wie sie sich selbst auch nennen, lockte immer mehr Zuschauer an. Ein weiterer Volltreffer war der aus den Charts bekannte Titel "Ne Leiche", der zusammen mit dem bekannten Rapper Sido produziert wurde.

Ein weiteres Highlight war der Aufritt der Stuttgarter Punk-Rock-Band Schmutzki. Sie zog am späteren Abend die Liebhaber von deutschem Rock gepaart mit klassischen Indie-Punk an. Die dreckig harten Rhythmen sowie die dröhnenden Stimmen ließen manches Rockerherz höher schlagen. Während der gesamten Zeit konnte man bis in die Nacht hinein mit den fetzigen Beats unterschiedlicher DJs an der Bühne des Jugendhauses Maikäferhäusle auf dem Bolzplatz feiern.

Das Abendprogramm ließ schließlich der regionale DJ Bryan mit seiner Mixed Music aus Elektro und Hip-Hop ausklingen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Mehrheit lehnt Messstelle an der Sternkreuzung ab

Die Mehrheit im Göppinger Gemeinderat hat eine Messstelle für Luftschadstoffe an der Sternkreuzung abgelehnt. Auch die Verwaltung war dagegen. weiter lesen