Preisgeld kommt Café zugute

Über den Bildungspreis der IHK, den die Firma Mink Bürsten erhalten hat, darf sich auch der Waldeckhof freuen. Die Jebenhausener Firma hat ihm nämlich das Preisgeld in Höhe von 6000 Euro gespendet.

|
Übergaben den Scheck an Karin Woyta: Daniel Zimmermann (l.), Kaufmännischer Leiter von Mink, und Christian Ott, Leiter der Mink-Akademie. Foto: Giacinto Carlucci

Die Firma Mink Bürsten hat in Berlin den IHK-Bildungspreis 2014 als Lohn für ihre vorbildliche innerbetrieblichen Aus- und Weiterbildung erhalten. Dieser wurde verliehen vom Deutschen Industrie- und Handelskammertag und der Otto-Wolff-Stiftung. Die Firma Mink konnte sich gegen die anderen Finalisten durchsetzen und gewann mit 50 Prozent der Stimmen.

Das mit 6000 Euro dotierte Preisgeld wird nun für den guten Zweck gespendet und kommt dem Göppinger Waldeckhof zugute. Das gab das Unternehmen in einer Pressemitteilung bekannt. Der Waldeckhof (Staufen Arbeits- und Beschäftigungsförderung gGmbH) richtet sich an arbeitslose Menschen, die ohne fachliche und pädagogische Unterstützung kaum Chancen auf dem Arbeitsmarkt haben. Eingeschlossen sind ältere Langzeitarbeitslose, durch Krankheit oder Behinderung leistungseingeschränkte Personen, alleinerziehende Frauen, Migranten und chancengeminderte Jugendliche. Das oberste Ziel des Landschaftspflege- und Erlebnisbauernhofs ist dabei die dauerhafte Integration in den allgemeinen Arbeitsmarkt.

"Es freut uns sehr, dass wir mit dieser Spende unseren Teil für die Bemühungen des Waldeckhofs zur Förderung arbeitsloser Menschen beitragen können", sagte Daniel Zimmermann, Kaufmännischer Leiter von Mink beim Besuch auf dem Waldeckhof. Ein Dankeschön kam von Geschäftsführerin der SAB, Karin Woyta: "Wir freuen uns riesig, dass wir mit dieser Spende unser Hofcafé renovieren sowie das Inventar reparieren und erneuern können. Dies machen wir, so gut es geht, mit unseren eigenen Mitarbeitern." Bald schon sei ein weiterer Erfahrungsaustausch geplant.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

CDU siegt trotz schwerer Verluste im Landkreis Göppingen

Hermann Färber (CDU) verliert kräftig, verteidigt aber sein Direktmandat. Auch Heike Baehrens (SPD) schafft den Wiedereinzug in den Bundestag. Neu in Berlin ist der AfD-Mann Volker Münz. weiter lesen