Preisgekröntes Stück über Mark Rothko Dominique Horwitz am Montag in Göppingen

Der hintergründige Theaterthriller "ROT" mit Dominique Horwitz und Benno Lehmann ist am Montag in der Göppinger Stadthalle zu sehen.

|

Das Theaterstück "ROT" von John Logan ist am Montag, 20. Januar, ab 20 Uhr im Rahmen des städtischen Theaterprogramms in einer Produktion von Renaissance Theaters Berlin und Konzertdirektion Landgraf zu sehen.

Mark Rothko, einer der bedeutendsten Künstler des 20. Jahrhunderts, erhält 1958 den höchstdotierten Auftrag seines Lebens: Für das exklusive Restaurant "Vier Jahreszeiten in dem von den Stararchitekten Mies van der Rohe und Philip Johnson entworfenen Seagram Gebäude in der New Yorker Park Avenue soll er eine Reihe von Wandbildern kreieren. Schnell drängt sich dem menschenscheuen Maler die Frage auf, ob dieser Auftrag für ihn zur Chance oder zum Fluch seines Lebens wird.

Doch dann betritt Ken das Atelier des Meisters, als Mädchen für alles eingestellt. Ken will jedoch mehr: Er will den Menschen hinter Rothko und seinem Werk verstehen. Er stellt die falschen Fragen. Aber genau das sind meist die Richtigen.

"ROT" wurde 2009 in London uraufgeführt. Bereits im März 2010 feierte es seine Broadway-Premiere und räumte sechs Tony Awards, zwei Drama Desk Awards und vielen weiteren Auszeichnungen ab.

Dominique Horwitz wurde am 23. April 1957 in Paris geboren und zog 1971 mit seiner Familie nach Berlin. Er spielte im TV-Mehrteiler "Der große Bellheim" und in Josef Vilsmaiers "Stalingrad". Bekannt wurde er auch als Sänger von Brecht-Liedern und Chansons von Jacques Brel.

Neben Theaterstücken hat John Logan auch Drehbücher geschrieben, etwa zu "Gladiator" (2000), "Star Trek: Nemesis" (2002), "Aviator" (2004), "Hugo Cabret" (2011) und "Skyfall" (2012).

Info Karten im Vorverkauf gibt es beim i-Punkt im Rathaus, Telefon: (07161) 650-293, und an der Abendkasse. Um 19.15 Uhr führt der Schauspieler Benno Lehmann in das Stück ein.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Eislinger Urlauber geschockt: Plötzlich explodierte das Nachbarhaus

Familie Schenk aus Eislingen sieht von der Dachterrasse ihres Ferienhauses, wie die mutmaßliche Bombenwerkstatt der Barcelona-Attentäter in die Luft fliegt. weiter lesen