Polizei informiert auf Messe über sicheres Wohnen

|

Das Polizeipräsidium Ulm ist am Wochenende auf der Baumesse im Göppinger Stauferpark mit dem Thema "Sicher Wohnen - Einbruchschutz" für die Messebesucher vertreten. Der Stand der Polizei in der Werfthalle im Bereich L ist für diejenigen Besucher gedacht, die sich bei Neubau oder Renovierung über die neuesten Sicherungsmöglichkeiten für Fenster und Türen informieren wollen.

"Dass dieses Thema stets aktuell und wichtig ist, zeigt die hohe Zahl von Wohnungseinbrüchen in den vergangenen Jahren im Kreis Göppingen und den angrenzenden Landkreisen", schreibt die Polizei in einer Pressemitteilung. In etlichen Fällen sei das Eindringen von Fremden verhindert worden, weil die Wohnungs- und Hausbesitzer sichere Fenster und Türen gehabt hätten.

Messebesucher können sich am Wochenende von den Beamten der Kriminalpolizeilichen Beratungsstelle Göppingen am Messestand in der Werfthalle neutral und individuell beraten lassen. Diese Prävention sei wichtig, heißt es in der Mitteilung. Nähere Infos oder eine Terminvereinbarung für eine individuelle Beratung in den eigenen vier Wänden gibt es bei der Polizei unter Telefon: (07161) 63-2205.

Info Über den ersten Tag auf der Göppinge Baumesse berichtet die "Filstalwelle" morgen, Freitag, ab

18 Uhr in ihrem Programm.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Architekt spricht von Affront

Der Planer der neuen Klinik am Eichert, Manfred Ehrle, kann sich nicht vorstellen, dass die Pläne zum Erhalt des Altbaus ernst gemeint sind. weiter lesen