Frisch Auf: Empfang für Pokal-Helden im Rathaus

Nach dem Triumph im EHF-Pokal werden die Handballer von Frisch Auf Göppingen sich am Dienstag ins Goldene Buch der Stadt eintragen und sich den Fans zeigen.

|

Göppingens Oberbürgermeister Guido Till war am Montag noch ganz aus dem Häuschen. In den höchsten Tönen lobte er die Leistung der Frisch-Auf-Handballer beim Final Four. Er habe das ganze Wochenende in der EWS-Arena mitgefiebert, berichtete der Rathauschef. Der Titelgewinn sei in diesem Jahr in eigener Halle etwas ganz besonderes. Schließlich seien die Göppinger als Außenseiter ins Turnier gegangen, hätten sich aber enorm gesteigert und mit ihrem Kampfgeist die Herzen der Besucher erobert.

Nicht nur den Handballern, sondern auch den Organisatoren zollte Till ein Riesenlob. „Das Wochenende war top organisiert. Das war ein Aushängeschild für Göppingen.“ Das gelte auch für das Rahmenprogramm. Er habe nur begeisterte Gesichter gesehen, sagte Till – auch bei den vielen Funktionären, die nach Göppingen gekommen waren. Er werde sich dafür einsetzen, dass das EHF-Endturnier noch einmal unter den Hohenstaufen kommt. „Das ist auf internationaler Ebene das Höchste, was wir veranstalten können, und eine ganz besondere Auszeichnung für die Stadt.“ Göppingen habe seinen Anspruch als Deutschlands „Handball-Hauptstadt“ einmal mehr untermauert, jubelte der Rathauschef.

Auch Landrat Edgar Wolff war am Montag noch begeistert. „Das war ein Erlebnis der ganz besonderen Art. Fantastische Leistung, fantastische Stimmung“, so Wolffs Fazit. Bei Frisch Auf seien spielerische Klasse und unbändiger Wille perfekt zusammen gekommen. „Man hat am Wochenende gesehen, was für ein riesiges Potenzial in dieser Mannschaft steckt. Hut ab und großes Kompliment.“

Arena-Manager Mario Kreh resümierte: „Die EWS-Arena hat ihren Ruf gestärkt, dass dort Veranstaltungen mit internationaler Strahlkraft stattfinden können.“ Er betonte, welch großer Einsatz der Organisatoren von Frisch Auf hinter dem Erfolg stecke.

Ulrich Weiß, der gleichzeitig Frisch-Auf-Aufsichtsratsvorsitzender und Vertreter der Sponsor-Firma Leonhard Weiss ist, freute sich, dass in beiden Frisch-Auf-Spielen eine sensationelle Stimmung geherrscht habe. Aus Sicht der Firma sei der Imagegewinn innerhalb der Region wichtig. „Göppingen ist in aller Munde.“ Und Leonhard Weiss wolle das Signal setzen, dass  die Firma etwas für den Sport übrig hat. Ulrich Weiss gab das Lob an den Landkreis und die Stadt Göppingen  für die Unterstützung beim Ausrichten des internationalen Events zurück: „Sonst hätten wir das sicher nicht so hinbekommen.“

Hubert Nägele, Inhaber und Geschäftsführer des Sponsors  Stahlbau-Nägele, nannte den Auftritt der Frisch-Auf-Profis begeisternd, die Stimmung in der Halle gigantisch. Die EWS-Arena sei ihrem Ruf als „Hölle Süd“ wieder einmal gerecht geworden. Das sollte auch Auftrieb und Selbstvertrauen für die anstehenden Aufgaben in der Bundesliga geben, so Nägele.

Empfang: Am Dienstag empfängt  der Göppinger Oberbürgermeister Guido Till um 17.30 Uhr die EHF-Cup-Sieger und Titelverteidiger im Rathaus. Die Handball-Helden tragen sich ins  Goldene Buch der Stadt Göppingen ein und präsentieren sich und den Pokal auf dem Rathausbalkon ihren Fans.

Kein Korso: Nach dem moderierten Auftritt auf dem Balkon wird die Mannschaft auf den Rathausvorplatz zu den Fans  gehen, erklärte Peter Kühnle vom Frisch-Auf-Management. Der Verein rufe auch möglichst viele Fans dazu auf, heute auf den Marktplatz zu kommen. Eine große Party und einen Autokorso wird es im Gegensatz zu den vorherigen EHF-Titelgewinnen mit Rücksicht auf die noch anstehenden Bundesliga-Spiele aber nicht geben. „Dazu ist das Spiel am Samstag in Balingen zu wichtig“, sagte Kühnle. „Wir sind schließlich noch mitten in der Saison.“

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Themenschwerpunkt

EHF-Cup Final Four 2017

Alle Fakten, Bilder und Videos rund um das EHF-Cup Final-Four 2017 in der Göppinger EWS-Arena.

mehr zum Thema

Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Drama von Eislingen: Opfern die Kehle durchgeschnitten

Drei Tote in Eislinger Tiefgarage: Der mutmaßliche Täter hat seiner Noch-Ehefrau und deren Freund mit einem Küchenmesser die Kehle durchgeschnitten und sich offenbar durch einen Kopfschuss selbst getötet. weiter lesen