PERSÖNLICHES

|
Wilfried Honig ist neuer Geschäftsführer der Porsche-Zentren Göppingen und Schwäbisch Gmünd.

Wilfried Honig übernimmt die Leitung der Porsche-Zentren Schwäbisch Gmünd und Göppingen der Hahn-Gruppe. Der gelernte Kraftfahrzeug-Mechaniker war zuletzt in der Geschäftsleitung des Unternehmens als einer von zwei Markenverantwortlichen für den Bereich Audi-Neuwagen zuständig. Er folgt als Geschäftsführer der Porsche Zentren Schwäbisch Gmünd und Göppingen auf Markus Neu, der eine neue Herausforderung bei der Porsche Deutschland GmbH in Leipzig annimmt. Honig hat seit seiner Zeit als Auszubildender bei der Firma Lorinser zahlreiche verantwortungsvolle Führungspositionen begleitet. Im Jahr 1999 begann Honig als Gebietsverkäufer für Audi bei der Hahn Gruppe in Fellbach. Über die Tätigkeit als Verkaufsleiter und Niederlassungsleiter übernahm er 2010 die Verantwortung für den Bereich Neuwagen in drei Audi-Betrieben der Hahn-Gruppe. Mitte 2011 wurde Wilfried Honig in dieser Funktion in die Geschäftsleitung berufen. Steffen Hahn, Geschäftsführender Gesellschafter: " Mit Wilfried Honig kommt eine kompetente, verlässliche und loyale Führungskraft als neuer Geschäftsführer in die Porsche-Zentren Schwäbisch Gmünd und Göppingen. Seine Stärken liegen sowohl bei der Kundenbetreuung als auch im Umgang mit Mitarbeitern."

Sven Hansen aus Donzdorf kann sein 25-jähriges Arbeitsjubiläum bei der Bauunternehmung Leonhard Weiss in Göppingen feiern. Hansen begann seine Mitarbeit als Spezialfacharbeiter 1987 zunächst am Standort Crailsheim und wechselte im Mai 1989 nach Göppingen. 1990 hat Hansen die Fortbildung zum Vorarbeiter, im Jahr 1993 zum Werkpolier und im Jahr 2001 zum Geprüften Polier im Hochbau jeweils mit Erfolg abgeschlossen.

Er ist dem Bereich Ingenieurbau bis heute treu geblieben. Die Geschäftsführung dankte Hansen für die gute Zusammenarbeit.

Winfried Reifenschweiler ist neuer Leiter des Eislinger Ordnungsamtes. Der 53-jährige gebürtige Offenburger wechselt als stellvertretender Leiter des Ordnungsamtes in Kirchheim/Teck an die Spitze des Eislinger Amtes.

In Eislingen hat sich Winfried Reifenschweiler bereits nach wenigen Wochen gut eingelebt. Ausgleich findet der sportliche Amtsleiter in der Freizeit beim Tennis, Volleyball und Wandern.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Mehrheit lehnt Messstelle an der Sternkreuzung ab

Die Mehrheit im Göppinger Gemeinderat hat eine Messstelle für Luftschadstoffe an der Sternkreuzung abgelehnt. Auch die Verwaltung war dagegen. weiter lesen