Ortsumgehung: Planung hängt in der Warteschleife

|

Der Göppinger CDU-Landtagsabgeordnete Dietrich Birk ist besorgt über die "Verzögerungen bei der Planung der Ortsumfahrung Jebenhausen". Birk fordert "verbindliche Aussagen" vom Regierungspräsidium und dem Verkehrsministerium. Es habe den Anschein, so Birk, dass das Verfahren derzeit ruhe. Nach Informationen des CDU-Politikers liegt das Problem darin, dass die Ortsumfahrung Jebenhausen das Fauna-Flora-Habitat (FFH)-Gebiet "Pfuhlbach und Eichert" und dort den Pfuhlbach quere. Das erfordere eine Umweltverträglichkeitsprüfung. Diese sei zunächst im Frühjahr 2010 erfolgt. Daher seien im September 2010 das Planfeststellungsverfahren eingeleitet und die Planunterlagen offen gelegt worden. Birk: "Aufgrund der neuesten Rechtsprechung des Bundesverwaltungsgerichts zur Erheblichkeit von Eingriffen in FFH-Gebiete ist derzeit in der Schwebe, ob eine erneute Umweltverträglichkeitsprüfung und gegebenenfalls die Einholung eines neuerlichen Gutachtens über eine FFH-Verträglichkeit erforderlich ist." Dies werde derzeit zwischen dem Regierungspräsidium und dem Verkehrsministerium erörtert. Birk: "Die Planung darf nicht zu einer Hängepartie werden." Kritik übt auch die FDP/FW-Gemeinderatsfraktion: "Das Planfeststellungsverfahren sollte im Herbst abgeschlossen sein. Doch still ruht der See. Das haben die geplagten Bürger nicht verdient."

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Göppinger Bahnhofsviertel bald eine einzige Baustelle

Neben der Tiefgarage und dem Bahnhofsplatz erwartet die Göppingen im kommenden Jahr  zwei weitere Großprojekte auf engem Raum: Das „Rathaus II“ und das Zentrum Untere Marktstraße. weiter lesen