Neujahrskonzert mit den Ulmer Philharmonikern morgen in Eislingen

|

Mit einem leichten, tänzerisch präsentierten Programm kommen die Ulmer Philharmoniker morgen zum Neujahrskonzert nach Eislingen. Das Orchester unter dem neuen Generalmusikdirektor Timo Handschuh will ab 20 Uhr in der Stadthalle mit schwungvollem Spiel Kater, Katzenjammer und Sorgen vertreiben. Gleich zum Auftakt gibt es die temporeich gespielte "Fledermaus"-Ouvertüre. Danach wird Tamás Füzesi geigerischen Weihnachtszirkus mit den Zigeunerweisen von Pablo de Saraste präsentieren. Durch das weitere Programm mit Höhepunkten wie dem "Mambo" aus der West Side Story, dem "Frühlingsstimmenwalzer" und der Schnell-Polka "Unter Donner und Blitz" wird Matthias Kaiser führen. Es gibt noch Karten an der Abendkasse. Einlass ist um 19 Uhr.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Umweltbundesamt fordert klare Regeln für Müllofen

Darf in Göppingen mehr Müll verbrannt werden, als in der Genehmigung steht? Bundesamt schätzt die Rechtslage anders ein als das Regierungspräsidium. weiter lesen