Neues Buch von Ulrich Klieber

|

"Zur künstlerischen Lehre" heißt ganz trocken ein neues Buch von Ulrich Klieber. Wer allein vom Titel ausgeht, wird aber vom Inhalt überrascht sein. Wie in seinen Vorgängerbänden "Wege zum Bild" und "Die Linie" präsentiert der gebürtige Göppinger Künstler und Professor an der Hochschule für Kunst und Design in Halle auch in diesem Band überraschende Strategien für die künstlerische Praxis. Experimente mit Puzzlespielen, Gläsern, illuminierten Stadtsilhouetten, Linsen und einer mechanischen Schreibmaschine sollen nicht nur bei Kunststudierenden, sondern auch bei Schülern und Designern die Lust am Gestalten und Experimentieren wecken.

Das mit vielen Farb- und Schwarz-Weiß-Bildern illustrierte, 160 Seiten starke Buch ist im Verlag E. A. Seemann erschienen und wird von heute an auf der Leipziger Buchmesse vorgestellt.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Göppinger Polizei fahndet nach Brandstiftern

In Göppingen standen in der Nacht zum Mittwoch zwei Autos in Flammen. Die Polizei geht von Brandstiftung aus. weiter lesen