Neue Chorleitung und Schnupperstunde

|

Der Göppinger Kinderchor Sankt Maria und Christkönig hat eine neue Leiterin. Die aus Salach stammende Kirchenmusikerin Katrin Köble übernimmt die Kinderchorleitung von Kirchenmusikdirektor Thomas Gindele, der im Juli zum Regionalkantor der Diözese Rottenburg-Stuttgart berufen wurde. Katrin Köble absolvierte ein Schulmusikstudium an der Musikhochschule in Freiburg sowie ein Kirchenmusikstudium an der Hochschule in Rottenburg. Ein Schwerpunkt bildete dabei ihre sängerische Ausbildung. Zuletzt war sie beruflich als Kirchenmusikerin in Furtwangen sowie an der dortigen Musikschule tätig. Mit Beginn der Chorleitung des Kinderchores in Sankt Maria/Christkönig, Göppingen, wird sie auch eine hauptamtliche Kirchenmusikstelle in der Herz Jesu Gemeinde, Ebersbach, antreten.

Am Freitag stellt sich die neue Chorleiterin in einer Schnuppersingstunde vor. Kinder, die Freude am Singen und Musizieren haben, sind eingeladen, in die Singstunden im Gemeindehaus Sankt Maria, Ziegelstraße 11 in Göppingen hineinzuschnuppern. Um 14 Uhr beginnen die ganz Kleinen ab vier Jahre. Von 14.45 bis 15.30 Uhr trifft sich die Gruppe der fünf- bis achtjährigen Kinder. Um 16 Uhr beginnt die Stunde der Kinder ab neun Jahre (bis 17 Uhr).

Info Weitere Infos über das Pfarramt Sankt Maria, Telefon: (07161) 9 65 92 20

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Täter von Eislingen entschuldigt sich in Abschiedsbrief

Drei Tote in Eislinger Tiefgarage: Der mutmaßliche Täter hat seiner Noch-Ehefrau und deren Freund mit einem Küchenmesser die Kehle durchgeschnitten und sich offenbar durch einen Kopfschuss selbst getötet. Er entschuldigt sich für die Tat in einem Abschiedsbrief. weiter lesen