Neu in den Kinos

|
Sie hat chronische Schmerzen, er hat seine Frau verloren: Claire (Jennifer Aniston) und Roy (Sam Worthington) suchen Trost.  Foto: 

Cake

Jennifer Aniston gilt als "Königin der romantischen Komödien". Mit dem schicksalsschweren Seelendrama "Cake" stellt sie ihr Können als Charakterschauspielerin unter Beweis. Die durch den TV-Serien-Hit "Friends" und Kinoerfolge wie "Kill the Boss" zu einer der bestbezahltesten Stars Hollywoods aufgestiegene 46-Jährige verkörpert die tabletten- und alkoholabhängige Claire. Chronische Schmerzen haben sie in die Sucht getrieben. Doch dann macht Claire eine Bekanntschaft und plötzlich scheint es einen Hoffnungsschimmer zu geben. Jennifer Anistons starkes Spiel dürfte ihr neue Fans bescheren, auch wenn die Story einige Ecken und Kanten hat. (USA 2014, 102 Min., FSK 12)

The F-Word

Ein Mann, eine Frau und Freundschaft, kann das auf Dauer gutgehen? "Harry Potter"-Star Daniel Radcliffe (25) will es in der Komödie "The F-Word - Von wegen nur gute Freunde!" versuchen. Er spielt den liebenswerten Loser Wallace, einen Briten im kanadischen Toronto, der seiner untreuen Ex nachtrauert.

Dann trifft er die quirlige und kluge Chantry, die leider seit Jahren mit dem erfolgreichen Ben zusammen ist. Es funkt zwischen den beiden, aber für Chantry kommt eine Trennung nicht infrage. Als wäre das nicht kompliziert genug, mischen sich auch noch Freunde der beiden tatkräftig ein. (Irland/Kanada 2014, 98 Min., FSK 6)

Der Kaufhaus Cop 2

Sechs Jahre sind vergangen, seit Kevin James als sympathischer, aber etwas tölpelhafter "Kaufhaus Cop" über sich selbst hinauswachsen durfte. Nun kehrt Star-Komiker James in der Rolle des Paul Blart auf die Leinwand zurück. Schauplatz der Fortsetzung ist das Spielerparadies Las Vegas; hier besucht Blart die Security Guard Expo. Begleitet wird er von seiner mittlerweile fast erwachsenen Tochter (Raini Rodriguez). Während des Kongresses wird Blart zufällig Zeuge eines Überfalls. Erneut bekommt es der Kaufhaus Cop mit harten Gangstern zu tun. (USA 2015, 94 Min., FSK 6)

Halbe Brüder

Vom Notar erfahren der bankrotte Handelsvertreter Julian (Rapper Sido), Möchtegern-Rapper Addi (Tedros Teclebrhan) und der verwöhnte Schnösel Yasin (Fahri Yardim), dass sie Halbbrüder sind. Die verstorbene Mutter hat den Söhnen ein gut verstecktes Erbe hinterlassen.

Einziges Indiz für den Fundort ist eine uralte Postkarte von der Ostsee. So machen sich die unterschiedlichen Typen auf die Suche. Regisseur Christian Alvart ("Banklady") hat mit dem erstaunlich braven Rapper Sido in der Hauptrolle eine überdrehte Klamotte inszeniert. (Deutschland 2015, 115 Min., FSK 12)

Montage of Heck

Zum 21. Todestag der Rocklegende Kurt Cobain bringt dessen Tochter Frances Bean als Produzentin den Dokumentarfilm "Montage of Heck" ins Kino. Der Film ist benannt nach einem frühen Mixtape des Nirvana-Frontmanns, der sich am 5. April 1994 im Alter von nur 27 Jahren in den Kopf schoss. Der Regisseur Brett Morgen zeigt bislang unveröffentlichtes Video-Material: von Cobains zweitem Geburtstag bis hin zum ersten Geburtstag seiner Tochter. Morgen kombiniert private Bilder, Demo-Tapes, Skizzen, Gemälde und Skulpturen aus dem Nachlass Cobains und Interviews mit seiner Familie und seinen Freunden zu einem einzigartigen Porträt. (USA 2014, 132 Min., FSK 12)

Winnetous Sohn

Max ist zehn und läuft am liebsten als Indianer herum. Sein Traum: eine Rolle bei den Karl-May-Festspielen. Gesucht wird "Winnetous Sohn". Dass Max (Lorenzo Germeno) weder Bogenschießen, noch reiten oder klettern kann, schreckt ihn nicht ab. Mit Feuereifer trainiert er für das Casting. Hilfe bekommt er von seinem neuen Freund, dem Eigenbrötler Morten. Auf seine Eltern ist dagegen kein Verlass. Sein Vater ist ausgezogen, seine Mutter frisch verliebt. Der Film ist hochkarätig besetzt mit Uwe Ochsenknecht als Festspiel-Regisseur, Alice Dwyer als Mutter und Armin Rohde als Westernstadt-Sheriff. (Deutschland 2015, 92 Min., FSK 0)

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Kugelbahnen sind der Geschenke-Renner

Weihnachten steht bevor und viele  sind auf der Suche nach Geschenken. Göppinger Geschäfte sind für den Ansturm gewappnet. weiter lesen