NACHRUF: Zum Tode von Helmut Walz

|
KMD Helmut Walz starb 75-jährig bei einem Verkehrsunfall.

Kirchenmusikdirektor Helmut Walz, der von 1964 bis 1974 als Bezirkskantor an der Stadtkirche in Geislingen wirkte, ist am 29. Dezember im Alter von 75 Jahren bei einem Verkehrsunfall in Nürnberg ums Leben gekommen. In seiner Geislinger Zeit erarbeitete er mit dem Singkreis 20 Konzertprogramme, die in der Stadtkirche, teilweise auch an verschiedenen anderen Orten, aufgeführt wurden. Zu den Höhepunkten während seiner Ägide gehörte das 25-jährige Jubiläum des Singkreises, das mit einem Festabend und zwei Konzerten, darunter das Oratorium "Die Schöpfung" von Joseph Haydn, gefeiert wurde.

Auch nach seinem beruflichen Fortgang nach Nürnberg hielt er den Kontakt zum Geislinger Singkreis aufrecht. Immer wieder wirkte er als Organist bei Konzerten unter seinem Nachfolger Gerhard Klumpp mit. Bei entsprechenden Anlässen war er auch unter den Zuhörern zu finden. Bereits vor zehn Jahren endete seine berufliche Laufbahn an der Dreieinigkeitskirche in Nürnberg, die nach der Geislinger Stadtkirche seine Wirkungsstätte geworden war. Gerhard Klumpp

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Eislinger Bluttat: Täter stach morgens zu

Das Verbrechen in der Eislinger Tiefgarage geschah am vergangenen Donnerstag gegen 7 Uhr. Der vermutete Tathergang hat sich bestätigt. weiter lesen