NACHRICHTEN vom 21. März 2013

|

Betrunken auf der B 10

Göppingen - Ein Opel war am Dienstagabend gegen 22.10 Uhr in Schlangenlinien auf der B 10 von Gingen nach Göppingen unterwegs. An der Anschlussstelle Faurndau konnte der Opel Corsa, dessen Fahrer offenbar zu tief ins Glas geschaut hatte, von der inzwischen herbeigerufenen Göppinger Polizei angehalten werden. Der 55-jährige Autofahrer stand merklich unter Alkoholeinfluss. Nach der Blutprobe wurde sein Führerschein einbehalten.

Fahrzeug mit Mängeln

Wäschenbeuren - Bei einer Kontrolle der Verkehrspolizei beim Schützenhof in Wäschenbeuren wurde am Dienstagvormittag gegen 11.45 Uhr ein Abschleppwagen aus dem Landkreis Esslingen kontrolliert. Die 40-jährige Fahrerin des Peugeot hatte keinerlei Nachweise über notwendige technischen Aufzeichnungen dabei. Bei der weiteren Überprüfung wurde festgestellt, dass mehrere technische Mängel an dem Abschleppwagen vorhanden waren. Daraufhin wurde das Fahrzeug nach Angaben der Göppinger Polizei zu einem Gutachter gebracht, der weitere erhebliche Mängel feststellte. Dem Abschleppwagen wurden alle weiteren Fahrten bis zur Behebung der Mängel untersagt.

Polizei sucht Zeugen

Uhingen - Ein Ford Transit der Johanniter war am vergangenen Dienstag gegen 14.30 Uhr auf der B 10 von Göppingen nach Ebersbach unterwegs. 500 Meter vor der Ausfahrt Nassach wurde er von einer silbernen Limousine mit Esslinger Zulassung rechts überholt. Dabei erschrak der 18-jährige Ford-Fahrer so, dass er mit seinem Transit nach links von der Fahrbahn abkam und in die Leitplanke prallte. Dabei entstand ein Sachschaden von 5000 Euro. Wer den Unfall oder das verbotene Rechtsüberholen beobachtet hat, sollte sich unter Telefon: (07161) 93810 mit der Uhinger Polizei in Uhingen setzen.

Beifahrerin leicht verletzt

Ebersbach - Ein 25-jähriger Polo-Fahrer war am Mittwochmorgen gegen 6.20 Uhr auf der B 10 zwischen den Anschlussstellen in Ebersbach auf einen Lkw aufgefahren. Dabei wurde der 52-jährige Beifahrer im Polo leicht verletzt. Der Sachschaden an dem Kleinwagen beläuft sich nach Angaben der Göppinger Polizei auf 5 000 Euro. Der Polo war so beschädigt, dass er abgeschleppt werden musste. Der Lastwagen-Fahrer fuhr weiter, vermutlich hatte der Fahrer den Unfall gar nicht bemerkt. Der Lkw-Fahrer oder andere Autofahrer, die am Mittwochmorgen in Richtung Uhingen unterwegs waren und den Vorfall beobachtet haben sollten sich unter Telefon: (07161) 93810 beim Polizeirevier in Uhingen melden.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Hoher Schaden nach Wohnungsbrand in Salach

Bei einem Wohnungsbrand in Salach am frühen Samstagmorgen entstand ein hoher Schaden von etwa 50.000 Euro. weiter lesen