NACHRICHTEN vom 20. März 2013

|
Vorherige Inhalte
  • Michael Kobr (links) und Volker Klüpfel lesen in Göppingen. Foto: FinePic München 1/2
    Michael Kobr (links) und Volker Klüpfel lesen in Göppingen. Foto: FinePic München
  • Michael Kobr (links) und Volker Klüpfel lesen in Göppingen. Foto: FinePic München 2/2
    Michael Kobr (links) und Volker Klüpfel lesen in Göppingen. Foto: FinePic München
Nächste Inhalte

Petra Durst-Benning liest

Eislingen - An eine Zeit, in der das Radfahren für Frauen noch keine Selbstverständlichkeit war, erinnert Petra Durst-Benning morgen in der Stadthalle Eislingen. Die Bestseller-Autorin liest ab 19.30 Uhr aus ihrem Buch "Solang die Welt noch schläft" über die ersten weiblichen Fahrrad-Pioniere. Im Mittelpunkt steht Josefine, die Tochter eines Berliner Hufschmieds, die um 1890 während eines Kuraufenthalts im Schwarzwald ihre Leidenschaft für das Radfahren entdeckt, damals ein unschicklicher Zeitvertreib für junge Damen. Karten gibt es bei der Stadtbücherei und der VHS sowie an der Abendkasse.

Mandoline und Kontrabass

Reichenbach/Fils - Die Reduktion auf das Wesentliche hat sich die Gruppe Acoustic Revolution auf die Fahnen geschrieben, die am kommenden Freitag in der "Halle" in Reichenbach/Fils gastiert. Einlass ist um 20 Uhr. Dabei meint "akustisch" nicht Liedermacher und auch nicht Lagerfeuer: Mandoline, Banjo und Kontrabass sind hier die Stars im Instrumentarium. Das Konzert beginnt um 21 Uhr.

Klüpfel und Kobr kommen

Göppingen - Die Krimi-Autoren und lesenden Comedians Volker Klüpfel und Michael Kobr kommen nach Göppingen. Am Donnerstag, 11. Juli, präsentieren sie ihren neuen Kluftinger-Roman "Herzblut" in der Stadthalle. Karten gibt es ab sofort unter www.musiccircus.de, Telefon: (0711) 221 105, sowie bei den örtlichen Vorverkaufsstellen.

Komödie mit Staraschnäbl

Bad Boll - "Doppelt gmoppelt" heißt eine Komödie nach dem englischen Theaterstück "Run für your Wife" von Ray Cooney, das die Heininger Theatergruppe "DStaraschnäbl" am Samstag, 13. April, in Eckwälden aufführt. Die Aufführung in der schwäbischen Fassung von Stefanie Stroebele ist eine Benefizveranstaltung für die Renovierung des Blumhardthauses und beginnt um 19.30 Uhr im Heil- und Erziehungsinstitut, Dorfstraße 42.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Architekt spricht von Affront

Der Planer der neuen Klinik am Eichert, Manfred Ehrle, kann sich nicht vorstellen, dass die Pläne zum Erhalt des Altbaus ernst gemeint sind. weiter lesen