NACHRICHTEN vom 17. Januar 2014

|

Schwächeanfall am Steuer

Aichelberg - Zwei Verletzte und ein Schaden von 40 000 Euro ist die Bilanz eines Unfalls auf der Autobahn bei Aichelberg am Mittwoch gegen 15.50 Uhr. Zwischen der Anschlussstelle Aichelberg und dem Parkplatz Urweltfunde erlitt ein 71-jähriger Ford-Fahrer einen Schwächeanfall. Es gelang ihm nicht, seinen Ford Focus auf den Standstreifen zu lenken. Stattdessen querte das Auto die Fahrspuren, prallte auf der Überholspur mit einem Audi zusammen und wurde zurückgeschleudert. Auf dem Standstreifen kam der Ford zum Halten. Ein nachfolgender Autofahrer überfuhr ein Rad, das sich bei dem Unfall gelöst hatte, und schleifte es einige Meter mit. Zwei andere Fahrzeuge überfuhren noch weitere abgerissene Autoteile. Die Audi-Fahrerin und der 71-jährige Unfallverursacher wurden vorsorglich in die Klinik gebracht. Auf der Autobahn nach Stuttgart kam es zu einem Stau von drei Kilometer Länge.

Zeugen für Raub gesucht

Süßen - Zwei junge Männer im Alter von 17 und 18 Jahren sind verdächtig, am vergangenen Samstag nach einem Raub auf einen Supermarkt in der Hauptstraße 2000 Euro erbeutet zu haben. Sie konnten anschließend nach einer Fahndung in Salach festgenommen werden. Ein Ehepaar hatte einen Zettel mit einem Hinweis nach dem Fahrzeug abgegeben. Dieses Ehepaar wird gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Verbindung setzen unter Telefon: (0731) 188-0.

Teuer zurückgesetzt

Eislingen - Ein 25-jähriger Opel-Fahrer war am Mittwochmorgen gegen 7.25 Uhr auf der Weingartenstraße unterwegs. Wegen eines entgegenkommenden Fahrzeugs musste er seinen Opel Astra zurücksetzen. Dabei prallte er gegen einen geparkten Audi. Schaden: 4500 Euro.

Vorfahrt missachtet

Wäschenbeuren - . 10 000 Euro Schaden entstanden am Mittwoch gegen 16.30 Uhr bei einem Unfall an der Kreuzung beim Wäscherschloss. Eine 55-jährige Golf-Fahrerin wollte von der Wäscherhofstraße nach links auf die Kreisstraße nach Maitis abbiegen und hatte dabei den Audi eines 75-Jährigen übersehen. Beide Fahrzeuge waren so beschädigt, dass sie abgeschleppt werden mussten. Verletzt wurde niemand.

Auto übersehen

Rechberghausen - Ein 55-jähriger Opel-Lenker, der am Mittwoch gegen 10.25 Uhr auf der Wangener Straße unterwegs war, hatte den von rechts auf der Grabenstraße fahrenden BMW eines 51-Jährigen übersehen. Beim Zusammenstoß entstand ein Schaden in Höhe von 4500 Euro.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Schuler Turm zieht Besucher magnetisch an

Im Stundentakt führten Schuler-Mitarbeiter am Wochenende Besucher durch den neu eröffneten Innovation Tower in Göppingen. weiter lesen