Nachrichten vom 17. Dezember 2014

|

Polizeiaktion in Eislingen

Eislingen - Polizisten des Eislinger Polizeireviers waren am Montagmorgen gegen 9.45 Uhr in der Staufeneckstraße in Eislingen, um eine Wohnung zu durchsuchen. Dies sei im Zuge eines laufenden Strafverfahrens wegen Eigentumsdelikten geschehen, teilt ein Sprecher der Polizei mit. Wegen der laufenden Ermittlungen könne er keine weiteren Auskünfte geben.

Fenster aufgehebelt

Uhingen - Ein Einbrecher ist am Montag zwischen 17 und 18.45 Uhr über ein aufgehebeltes Fenster eines Hauses an der Stuttgarter Straße eingestiegen. Anschließend durchsuchte er sämtliche Räume und Schränke. Ob etwas gestohlen wurde, muss noch ermittelt werden. Der Sachschaden wird auf 600 Euro geschätzt. Hinweise nach verdächtigen Personen oder Fahrzeuge erbittet die Polizei in Uhingen, Telefon: (07161) 938 10.

Bei Rot über die Kreuzung

Göppingen - Eine 47-jährige Frau in ihrem Toyota wollte am Montag gegen 10.10 Uhr bei Rot von der Ulmer geradeaus auf die Schwabstraße in Göppingen fahren. Dabei prallte sie mit einem aus der Stadtmitte kommenden Golf eines 19-Jährigen zusammen. Der Golf wurde abgedrängt und kam auf einem Grünstreifen zum Stehen. Der Schaden beläuft sich auf 2500 Euro.

Greifer gestohlen

Uhingen - An der Schulstraße in Uhingen wurde von einem forstwirtschaftlichen Anhänger ein hydraulischer Greifer eines Krans fachmännisch abmontiert und gestohlen. Dies wurde am Sonntagnachmittag festgestellt. Der Greifer im Wert von 1500 Euro hat ein Gewicht von 100 Kilogramm. Den Diebstahl müssen nach Ansicht der Polizei zwei Personen begangen und zum Abtransport ein Fahrzeug benutzt haben.

Drei Autos demoliert

Rechberghausen - Drei beteiligte Fahrzeuge und ein Leichtverletzter ist die Bilanz eines Auffahrunfalls auf der B 297 am Ortsausgang von Rechberghausen. Ein Peugeotfahrer wollte am Montagmittag gegen 12.50 Uhr nach links auf den Parkplatz einer Gaststätte abbiegen. Dies hatte ein 19-Jähriger in seinem Audi zu spät gesehen und war auf den hinter dem Peugeot stehenden Renault geprallt. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Peugeot ebenfalls beschädigt. Ein 73-jähriger Beifahrer im Peugeot wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Der Gesamtschaden wird auf 11 000 Euro geschätzt. Die Feuerwehr von Rechberghausen war mit zwei Fahrzeugen und 15 Mann ausgerückt, da Öl ausfloss und durch den Schachtdeckel in die Kanalisation lief.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Hoher Schaden nach Wohnungsbrand in Salach

Bei einem Wohnungsbrand in Salach am frühen Samstagmorgen entstand ein hoher Schaden von etwa 50.000 Euro. weiter lesen