NACHRICHTEN vom 14. März

|

Rollender Schrotthaufen

Göppingen - Die Polizei hat gestern Morgen in Holzheim einen schrottreifen Lastwagen aus dem Verkehr gezogen. Weil der TÜV am Hänger und der Zugmaschine bereits im vergangenen Jahr abgelaufen war, nahmen die Beamten der Göppinger Verkehrspolizei den Laster genauer unter die Lupe. An der maroden Zugmaschine waren alle sechs Reifen abgefahren. Zudem war die falsche Reifengröße montiert. Daraufhin brachten die Polizisten den Lkw zu einem Gutachter. Dort wurden zahlreiche weitere Mängel festgestellt. Starker Ölverlust und ein ausgeschlagenes Bremsgestänge kamen noch dazu. Die Weiterfahrt wurde dem 45-jährigen Fahrer untersagt.

Anhänger auf Abwegen

Eislingen - Ein 57-jähriger Lastwagen-Fahrer hat gestern gegen 10.40 Uhr auf der Esslinger Straße in Eislingen seinen Anhänger "verloren". Der Hänger rutschte nach Polizeiangaben aus der Kupplung, prallte gegen einen geparkten Mazda. bei dem Unfall entstand ein Schaden von 1500 Euro.

Gegenverkehr übersehen

Bad Boll - Eine 80-jährige Toyota-Fahrerin wollte gestern in Bad Boll gegen 10.15 Uhr von der Badstraße nach links in den Badwasen abbiegen. Die Seniorin übersah jedoch einen entgegenkommenden VW Touran. Die beiden Fahrzeuge stießen zusammen. Nach Angaben eines Sprechers der Polizeidirektion Göppingen entstand bei dem Unfall ein Schaden von insgesamt 4000 Euro. Verletzt wurde bei der Kollision niemand.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Erstattung: Bahn will nun doch zahlen

Fehlerhafte Internetseite soll schuld an abgelehnten Entschädigungen für Pendler sein. weiter lesen