NACHRICHTEN vom 11. April

|
Szene aus dem bolivianischen Film "Und dann der Regen" von Regisseurin Iciar Bollain, den der Kino-Klub K3 morgen im Göppinger Staufen-Kino zeigt.

Veranstaltung verschoben

Geislingen - Die Veranstaltung Lyrik und Orgelimprovisationen mit Mario Wirz (Gedichte) und Bezirkskantor Thomas Rapp (Orgel) im Rahmen des Jubiläums "100 Jahre Gesamtkirchengemeinde Geislingen", findet nicht wie vorgesehen am Sonntag, dem 22. April, statt. Sie wurde aus persönlichen Gründen auf Sonntag, den 14. Oktober, ab 17 Uhr in der Stadtkirche verschoben.

Politdrama bei K3

Göppingen - Ein Politdrama um Dreharbeiten, die in den Strudel sozialer Rebellion geraten, zeigt der Kino-Klub K3 am Donnerstag, 12. April, ab 20 Uhr mit dem Film "Und dann der Regen" der Regisseurin Iciar Bollain ("Öffne meine Augen"). An Originalschauplätzen in Bolivien gedreht, entwickelt sich "Tambien la lluvia" (genauer: Sogar der Regen) von der Schilderung schwieriger Dreharbeiten zum starken Politdrama um Ausbeutung und Rebellion im Regenwald. Drehbuchautor Paul Laverty - er gewann mit Regisseur Ken Loach 2007 die Goldene Palme für "The Wind That Shakes the Barley" - setzt von Anfang an auf Konfrontation. Da wird etwa der idealistische Regisseur Sebastian (Gael Garcia Bernal), der in seinem historischen Drama über Christoph Kolumbus den Entdecker als goldgierigen Kolonialisten entlarven will, von indianischen Statisten angegangen, weil sie, als billige Kräfte angeheuert, für den Film und zu seinem Vorteil missbraucht werden. Pragmatischer geht Produzent Costa (dreifacher Goya-Preisträger Luis Tosar, "Öffne meine Augen") vor. Er weiß, wie man mit Geld umgeht und Probleme regelt. Nur hat auch er nicht mit den sozialen Unruhen gerechnet, die in Cochabamba zur offenen Rebellion führen, weil die Regierung die Wasserversorgung der Region an einen Multi verkauft hat. Die Stadt explodiert. . .

Klassiker des Heavy Metal

Eislingen - Stücke von Legenden wie Iron Maiden, Judas Priest oder Black Sabbath covert die Gruppe "The Number of the Priest" am Samstag, 14. April, im Eislinger Marstall. Das Konzert beginnt um 21 Uhr. Daniel Wamsler (Gesang), Stefan Röder (Gitarre), Stefan Haum (Gitarre), Christian Rublack (Bass) und Norman Weimer (Schlagzeug) spielen seit 2007 zusammen Klassiker aus den Bereichen Hardrock und Heavy Metal.

Butzbach-Musikanten spielen

Bad Ditzenbach - Am Sonntag eröffnen die Butzbach-Musikanten die Saison der böhmisch-mährischen Blasmusik mit einem Konzert im Haus Luise des Kurhauses in Bad Ditzenbach. Beginn ist um 19.30 Uhr.

Info www.butzbach-musikanten.de

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Mehrheit lehnt Messstelle an der Sternkreuzung ab

Die Mehrheit im Göppinger Gemeinderat hat eine Messstelle für Luftschadstoffe an der Sternkreuzung abgelehnt. Auch die Verwaltung war dagegen. weiter lesen