Nachfrage steigt

|

Die Exporterwartungen der Unternehmen haben sich im Februar in allen wesentlichen Industriebranchen wieder verbessert oder zumindest ihr Niveau gehalten. Zu diesem Ergebnis kommt die L-Bank in ihrem Konjunkturbericht. Im Maschinenbau kletterte der Indikator um vier auf 20 Punkte und lag damit klar über dem Durchschnitt im verarbeitenden Gewerbe von 13 Punkten. In der Chemieindustrie gab die Exportstimmung zwar nach, blieb aber höher als in jeder anderen Branche, und auch die Automobilhersteller und -zulieferer zeigten sich wieder vorsichtig optimistisch: Nach einem Stand von minus 17 Zählern kletterte das Exportbarometer im Februar auf plus zwei Punkte.

Dabei profitieren die Betriebe von der guten Kauflaune ausländischer Unternehmen und Konsumenten. Der Umsatz von WMF in Geislingen steigt auch deswegen, weil in Asien immer mehr Menschen auf den Geschmack von Kaffee kommen: Allein der Geschäftsbereich Kaffeemaschinen habe 2012 um 12 Prozent zugelegt, der Export sogar um 17 Prozent, sagte Vorstandschef Thorsten Klapproth jüngst auf der Konsumgütermesse Ambiente in Frankfurt. Für das laufende Jahr plant WMF mit einem Auslandswachstum von mindestens fünf Prozent, wobei das Kaffeegeschäft überdurchschnittlich zulegen dürfte. Doch auch weniger sichtbare Produkte aus dem Südwesten sind Exportschlager: So hat der Stuttgarter Kabelhersteller Lapp seinen Umsatz in Asien im vergangenen Jahr um rund 20 Prozent gesteigert. Mitte Februar 2013 kündigte das Unternehmen den Bau der ersten Produktionsanlage in China an.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Frontalcrash in Schlierbach

Bei einem Autounfall in Schlierbach haben am Freitag zwei Männer leichte Verletzungen erlitten. weiter lesen