Nach den Ferien neuer Fahrplan zum Raichberg

|

Lange Wartezeiten auf den Bus nach Schulschluss sind für einen Teil der Schüler des Raichberg-Schulzentrums nach den Herbstferien vorbei. In Windeseile haben das Landratsamt, das zuständige Busunternehmen, Schulen und Stadt einen neuen Fahrplan erarbeitet. Wie berichtet, haben sich durch eine Neurhythmisierung des Unterrichts an der Ebersbacher Realschule der Unterrichtsbeginn und -schluss geändert, so dass Busfahrplan und Unterrichtszeiten nicht mehr zusammenpassten. Beispielsweise mussten Schüler aus Schlierbach, Weiler und Roßwälden zum Teil eine halbe Stunde auf den Bus warten. Das Problem wurde offenbar erst nach den Ferien ersichtlich, als Eltern Sturm liefen.

Mit dem neuen Fahrplan, der ab Montag in Kraft tritt, soll zumindest zwischen 12 und 13 Uhr sowie nach dem Nachmittagsunterricht eine Entspannung eintreten. Das zuständige Busunternehmen Hohnecker werde zwischen 12.20 und 12.50 Uhr zusätzliche Busse zwischen dem Schulzentrum und Schlierbach beziehungsweise Roßwälden einsetzen, teilt das Landratsamt mit. Die Behörde betont, dass die kurzfristige Änderung des Fahrplans nicht selbstverständlich, sondern dank der Kooperationsbereitschaft des Busunternehmers möglich gewesen sei. Die Linien der Regionalbus Stuttgart könnten jedoch erst zum Fahrplanwechsel im Dezember angepasst werden.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Frischzellenkur für Notare

Am 1. Januar tritt die Notariatsreform in Kraft: Für Bürger ändert sich einiges. Die Grundbücher werden nun zentral in Ulm verwaltet. weiter lesen