Musiker aus Wiesensteig sind "sehr gut"

|

Beim Wertungsspiel in Gestratz/Allgäu bekamen die 40 Musikerinnen und Musiker der Stadtkapelle Wiesensteig und ihr Dirigent Peter Zwisele die Bestätigung für die geleistete Arbeit. Sie erhielten ein "Sehr gut" in der Oberstufe.

Ernst wurde es, als sich die Musikerinnen und Musiker eine Stunde vor dem Auftritt im Einspielraum versammelten und Peter Zwisele die beiden Wertungsstücke nochmals kurz erklärte und wichtige Stellen anspielen ließ. Dann war es so weit: Die Schlagzeuger sortierten ihr umfangreiches Instrumentarium und die drei Juroren nahmen Platz. Die Stadtkapelle begann mit ihrem Vortrag. Im Anschluss an die beiden Stücke "Appalachian Overture" (Selbstwahlstück) und "At the break of Gondwana" (Pflichtstück) gab es eine spannungsgeladene Stille, bis die Wertungsrichter schließlich ihre Karten mit den Punktzahlen zeigten. Als dann das Gesamtergebnis verkündet wurde, brach Jubel auf der Bühne aus.

Dirigent Peter Zwisele ging in ein Dirigentengespräch mit Dr. Rudolf Pascher, dem stellvertretenden Landesmusikdirektor von Tirol. Dort lobte und kritisierte Pascher die Leistung der Stadtkapelle und überreichte dem Dirigenten im Anschluss eine Urkunde.

Info Die Stadtkapelle probt immer mittwochs ab 19.30 Uhr im Probelokal auf dem Kirchhof in Wiesensteig. Neue Mitmusiker sind willkommen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Heftiger Streit am Kriegerdenkmal

Gut 15 Vermummte haben am Sonntag fünf Personen am Kriegerdenkmal in der Mörikestraße angegriffen. Einer der fünf erlitt schwere Verletzungen. Die Polizei schließt nicht aus, dass der Streit politisch motiviert war. weiter lesen