Mitmachen und Mitfeiern

|

Datum unbekannt Als Gründungsjahr des TVE gilt das Jahr 1889. Kassenbucheintragungen belegen jedoch, dass es bereits im August 1888 einen Verein gab und dass in diesem Monat von 24 Mitgliedern und acht Zöglingen 30 Pfennig Beitrag bezahlt wurden.

Verein im Wandel Vom reinen Männerturnverein hat sich der Turnverein Ebersbach zu einem modernen Verein gewandelt, in dem heute die Frauen die Mehrheit der 1523 Mitglieder stellen. Rund ein Drittel der Mitglieder sind Kinder und Jugendliche.

"TVE in Bewegung" Das 125-jährige Bestehen wird am 14. Februar mit einem Festakt begangen. Eine Mitmachaktion unter dem Motto "TVE in Bewegung", ein Familiensporttag sowie Vereinsfest im Mai runden das Jubiläumsprogramm ab.

Beim TVE ist alles in Bewegung
Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Doch keine Entschädigung: Bahn wimmelt Pendler ab

Bahnkunden erhalten eine Standardabsage statt der zugesagten finanziellen Erstattung wegen des Chaos auf der Filstalstrecke. weiter lesen