Michael Kraus unterschreibt bei Frisch Auf

Die zum Teil zähen Verhandlungen finden am Montag ein Ende: Michael "Mimi" Kraus wird um die Mittagszeit als Neuzugang von Handball-Bundesligist Frisch Auf Göppingen vorgestellt.

|
Jetzt ist's endgültig: Mimi Kraus kehrt zu Frisch Auf zurück.  Foto: 

In den Räumen von Premium-Partner Emag in Salach, ab Sommer auch Pate und damit Mitfinanzier des gebürtigen Göppingers, findet die Vertragsunterzeichnung statt.

Drei Jahre sind vereinbart, eine Ablösesumme, weil Kraus seinen aktuellen Verein HSV Hamburg vorzeitig verlässt, ist nicht fällig - an der Elbe ist man froh, dass man den Schwaben von der Gehaltsliste streichen kann, zumal sich Kraus auf der einen sowie Präsident Matthias Rudolph und Trainer Martin Schwalb auf der anderen Seite nicht mehr grün sind. Bei Frisch Auf ist "Mimi" Kraus, der Spielmacher Michael Haaß ersetzen soll, nach Torhüter Nikola Marinovic und Linksaußen Marcel Schiller der dritte Neuzugang für die Saison 2013/14.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Im Handwerk fehlt der Nachwuchs

Kurzfristig einen Handwerker zu finden, werde immer schwieriger, beklagen Kunden. In den Gewerken jedoch fehlen Mitarbeiter und vor allem Auszubildende, sagen Insider. weiter lesen