Meerbachhexen feiern: "Oh wie ist das schön"

Über 20 Narrengruppen waren zum Fackelzug der Meerbachhexen gekommen. Nach dem Narrenbaumaufstellen wurde das 20-jährige Bestehen gefeiert.

|
Vorherige Inhalte
  • Ein richtiges Spektakel veranstalteten die Bartenbacher Meerbachhexen beim Fackelzug anlässlich ihres 20-jährigen Bestehens. Hier gratuliert eine Adelberger Hundsholzhexe ihren Kolleginnen. 1/4
    Ein richtiges Spektakel veranstalteten die Bartenbacher Meerbachhexen beim Fackelzug anlässlich ihres 20-jährigen Bestehens. Hier gratuliert eine Adelberger Hundsholzhexe ihren Kolleginnen. Foto: 
  • 20 Jahre Meerbachhexen 2/4
    20 Jahre Meerbachhexen Foto: 
  • 20 Jahre Meerbachhexen 3/4
    20 Jahre Meerbachhexen Foto: 
  • Wer sich wohl hinter dieser Maske verbirgt? Womöglich eine Meerbachhexe. 4/4
    Wer sich wohl hinter dieser Maske verbirgt? Womöglich eine Meerbachhexe. Foto: 
Nächste Inhalte

Eine Riesenparty in der TSV-Halle mit Lichteffekten und lauter schmissiger Musik, zu der gesungen und getanzt wurde, eingeheizt von DJ UweTitze vom DJ-Team Göppingen, der durch das Programm des ganzen Abends führte. Die Grußworte von Oberbürgermeister Guido Till, Ortsvorsteher Frank Muschalla und TSV-Vorstand Manfred Müller waren gerade noch zu verstehen. Sie überbrachten Geschenke und gratulierten den Meerbachhexa, die seit zwei Jahren einen Verein gegründet haben und vom TSV seit 20 Jahren unterstützt worden seien. „Macht weiter so die nächsten 20 Jahre, es war ein super Feuerwerk“, sagte der Oberbürgermeister.

In der Tat sahen die vielen Zuschauer nach dem Fackelzug, der zum ersten Mal durchgeführt wurde und vom Feuerwehrhaus vor die TSV-Halle geführt hatte, ein brillantes Feuerwerk mit grandiosen Licht- und Knall-Donner-Effekten. Über 20 befreundete Narrengruppen aus umliegenden Gemeinden - und aus Laichingen und Plochingen – zogen lautstark und mit lauten Trommelschlägen, Rätschengeklapper und Guggenmusik durch die Hauptstraße und trieben ihre derben Späße.

Zuvor hatte die Feuerwehr von Bartenbach es mit Fünf-Mal-Manneskraft unter lautem Gejohle beim zweiten Anlauf geschafft, den Narrenbaum vor dem Feuerwehrhaus hochzuziehen und aufzustellen, nachdem sie die vielen Gäste mit warmen Getränken wie Glühwein bewirtet hatten. „Wir tun das für die Dorfhexen und wir bringen uns in die Dorfgemeinschaft mit ein“, sagten Zugführer Werner Bidlingmaier und sein Stellvertreter Jörg Kempf. „Wie heißt Du?“, fragte der fünfjährige Jason eine Hexe, die antwortete: „Ich bin die Oberhexe Brigitte“. Der Kleine aber gab sich nicht zufrieden und insistierte: „Wie heißt Du denn richtig?“ Vielleicht hat ihn dann der Name bei der Übergabe eines Geschenkes durch die jüngsten Hexen an die Oberhexe Brigitte von den „Bardabacher Meerbachhexa“ bei der Sause in der TSV-Halle eher überzeugt, von der DJ Uwe Titze ankündigte: „Wir feiern die ganze Nacht durch, oh wie ist das schön!“ Oder der kleine Jason wollte den Winter gar nicht so richtig ausgetrieben haben, sondern eher Schlitten fahren.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Themenschwerpunkt

Fasnet 2014 in der Region

Narrensprünge, Umzüge, Faschingsbälle und weitere Fasnets-Veranstaltungen: Alles rund um das Thema Fasnet finden Hästräger und Fasnet-Fans hier.

mehr zum Thema

Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Klinik: Krauter-Pläne stoßen weiter auf Skepsis

Im Beisein von Landrat Edgar Wolff berät der Göppinger Gemeinderat am Donnerstag über Pläne, die Klinik am Eichert zu sanieren und weiterzunutzen. weiter lesen