Markt lockt mit feinen Dingen

Unter dem alljährlichen Motto "Klein, aber fein" hatte der Zeller Weihnachtsmarkt am Sonntag seine Tore geöffnet. Zahlreiche Besucher waren trotz Nieselregens zum Bummeln und Stöbern gekommen.

|
Auch musikalisch war viel geboten auf dem Zeller Weihnachtsmarkt. Die Besucher strömten in Scharen.  Foto: 

Wenn der Zeller Ortskern, rund um das Rathaus, wieder nach Glühwein, Waffeln und den vielen verschiedenen angebotenen Leckerbissen duftet, ist Weihnachtsmarkt. Dieser fand am Sonntag bereits zum 26. Mal statt. In seiner Eröffnungsrede betonte Bürgermeister Werner Link besonders das Motto. Denn klein ist der Markt gewiss, für das Feine gaben die örtlichen Vereine ihr Bestes und so kamen, trotz des regnerischen Wetters, schon zur Eröffnung zahlreiche Besucher.

Über den ganzen Nachmittag verteilt untermalten das Blasorchester, der Posaunenchor und der TSG-Liederkranz den Weihnachtsmarkt musikalisch. Für die kleinen Besucher machte der Nikolaus mit seinem Gabensack einen Halt in Zell und auch Lesefreudige kamen nicht zu kurz, denn die Martinskirche öffnete ihre Bücherstube.

Wer etwas für den guten Zweck tun wollte, fand am Stand der Initiative "Pro Gewerbe" Verköstigung und Weihnachtsgeschenke, deren Erlös der "Integrativen Holzwerkstatt" gespendet wird. Bei den Vereinen kommt der Erlös der Jugend zugute. So wird beispielsweise in neues Sportgerät investiert. Auch am Stand der Familie Uebele konnte man sich Leckerbissen wie Lammspießen oder "heißer Schäferliebe" eindecken. Seit mehr als 20 Jahren bietet ihr Stand Kekse, Brot und Liköre aus eigener Herstellung. Für sie ist der Zeller Weihnachtsmarkt "ein Muss", zur Freude vieler Besucher, die neben Essen und Trinken auch für ein kurzes Schwätzchen vorbeikamen.

Zur Freude aller Standbetreiber strömten am späten Nachmittag die Besucher zu Fuß oder sogar zu Pferd in die Ortsmitte. Viele Besucher lobten dann die heimelige und gemütliche Weihnachtsstimmung.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Themenschwerpunkt

Weihnachten 2014

Zeit für die Familie, für Ruhe und Besinnung. Der Duft nach Plätzchen, Tannennadeln und gutem Essen. Geschenke und fröhliches Feiern. In unserem Themenspecial finden Sie alles rund um das Thema Weihnachten.

mehr zum Thema

Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Frischzellenkur für Notare

Am 1. Januar tritt die Notariatsreform in Kraft: Für Bürger ändert sich einiges. Die Grundbücher werden nun zentral in Ulm verwaltet. weiter lesen