Markierte Bäume fallen bald

Die Tage dieser Bäume im Göppinger Oberholz sind gezählt: Die markierten Stämme müssen gefällt werden, weil sie die Sicherheit in dem Waldstück gefährden.

|

Förster Reiner Ertl zufolge sind viele Eschen durch die sehr warmen Sommer in den Jahren 2013 und 2015 vom Wipfel her ausgetrocknet. Die Wurzeln einiger Eichen wiederum haben Pilze befallen. Neben den beiden Sorten fällen Arbeiter Buchen. Der Förster appelliert an Spaziergänger, während des Auslichtens nicht über die Absperrungen zu steigen. 

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Schuler Turm zieht Besucher magnetisch an

Im Stundentakt führten Schuler-Mitarbeiter am Wochenende Besucher durch den neu eröffneten Innovation Tower in Göppingen. weiter lesen