LOHNENSWERTES IN DER NACHBARSCHAFT

|
Zur Stuttgarter Museennacht wird auch eine Stäffelestour angeboten.

Einkaufsbummel am Sonntag

Schwäbisch Gmünd. Straßdorf ist der drittgrößte Stadtteil Schwäbisch Gmünds. Der Ort werde vor allem als Wohngegend bevorzugt, heißt es von der Stadtverwaltung auf der gemeindeeigenen Homepage. Dies präge auch den Charakter dieses lebenswerten Ortes, der am Fuße des mächtig wirkenden Drei-Kaiser-Bergs, dem Hohenrechberg, liegt. Auch der Handels- und Gewerbeverein zeigt sich rege und veranstaltet dieses Jahr wieder am 18. März den "Straßdorfer Frühling", einen verkaufsoffenen Sonntag. Betriebe und Geschäfte können sich präsentieren und die Kunden in Ruhe einen Einkaufsbummel unternehmen.

Am verkaufsoffenen Sonntag sind die Geschäfte in Straßdorf von 13 bis 18 Uhr geöffnet.

Lange Nacht mit Bus

Stuttgart. Zur "Langen Nacht der Museen" am Samstag, 17. März, hat sich die Stuttgart-Marketing GmbH die kleine Stäffelestour einfallen lassen. Sie startet an der Abfahrtstelle der Zacke am Marienplatz, wo die Gäste von Stadtführern begrüßt werden. Die Tour führt am Lapidarium vorbei hinauf zur Karlshöhe. Von hier aus können die Teilnehmer den Blick auf die Stadt und das abendliche Lichtermeer genießen. Treppauf und treppab gibt es Interessantes und Spannendes rund um die Namensgeber der Staffeln und über die Landeshauptstadt. Die Tour endet nach 75 Minuten am Marienplatz.

Die Rundreise startet jeweils um 19, 21 und 22 Uhr.

Bummel mit viel Information

Reutlingen. "Fit in den Frühling" ist das Motto des verkaufsoffenen Sonntags am 18. März. Der Aktionstag steht - neben dem Einkaufen und Bummeln - ganz im Zeichen der Gesundheit. Auf dem Marktplatz hat "Gemeinsam mit RT aktiv" einen Aktionstag auf die Beine gestellt, mit 20 Ausstellern und diversen Angeboten zur Gesundheit. Rundum, denn auch die Bereiche Vorsorge und Beratung, Medical Wellness, Fitness und Spa sind vertreten. Experten geben nützliche Tipps rund ums persönliche Wohlbefinden. Die Geschäfte der Innenstadt hingegen präsentieren Frühlingstrends und neue Ideen für alle Lebensbereiche.

Die Geschäfte sind am 18. März von 13 bis 18 Uhr geöffnet.

Landesjazzfestival

Reutlingen. Vom 16. März bis zum 29. April ist Landesjazzfestival in Reutlingen. Auftakt ist am Freitag, 16. März, um 20 Uhr mit The Klezmatics im Franz K. "Unter den Linden". Mal tief in den eigenen Wurzeln grabend, mal dem Zeitgeist vorauseilend, mal versöhnlich, mal provokant avantgardistisch - die Klezmatics polarisieren zwischen den Befürwortern einer unangetasteten Musikhistorie und den Anhängern einer lebendigen, experimentierfreudigen Tradition. Mit ihrer charakteristischen Crossover-Mischung gehört die Band zu den weltweit erfolgreichsten Interpreten jüdischer Populärmusik. Im Februar 2007 wurde ihr Album Wonder Wheel mit Vertonungen unbekannter Texte Woody Guthries als bestes zeitgenössisches Weltmusik-Album mit einem Grammy ausgezeichnet.

Der Kartenvorverkauf erfolgt nur über Reservix. Informationen zum Landesjazzfestival gibt es im Internet unter www.indermitte.de und zum Ensemble unter www.klezmatics.com

Lämmer, Eier und Ostern

Bad Urach. Am Sonntag, 18. März, ist "Lammevent". Auf dem Marktplatz präsentieren sich Schmeck-den-Süden-Wirte und bieten Speisen an, die entweder vegetarisch oder mit Fleisch vom Lamm gekocht werden. Ein Beispiel dafür ist der Gaisburger Marsch vom Münsinger Alblamm mit handgeschabten Spätzle. Es steht aber noch viel mehr auf der Speisekarte. Es wird ein Fest im Freien werden: mit Musikverein, buntem Rahmenprogramm, einem Bauernmarkt und dem ersten Bad Uracher verkaufsoffenen Sonntag des Jahres sowie dem 10. Ostermarkt im Schloss. Der beginnt einen Tag früher, am 17. März. 40 Aussteller kommen ins Residenzschloss. Der Markt verteilt sich deshalb auf den Hof, die Dürnitz und den Palmensaal. Die Bad Uracher Klöppelfrauen sind ebenfalls mit von der Partie. Im ersten Stock wollen sie eine Ausstellung einrichten und dabei zirka 200 weiße geklöppelte Sterne präsentieren sowie Klöppelkissen in ihrer großen Vielfalt. Auch Edelsteinschleifern kann bei ihrer Kunst zugeschaut werden, ebenso wie den Schmieden, Steinmetzen und Goldschmieden.

Am 17. und 18. März findet im Residenzschloss jeweils von 11 bis 18 Uhr der Ostermarkt statt. Nur am 18. März gibt es auf dem Marktplatz von 11 bis 18 Uhr Kulinarisches rund ums Lamm sowie einen Bauernmarkt. Zudem ist verkaufsoffener Sonntag.

Ein Tag für Familien

Ulm. Am Sonntag, 18. März, findet der "ulmer familien sonntag" statt. Die Geschäfte öffnen um 13 Uhr. Nicht nur in der Innenstadt sondern auch in der Blaubeurer Straße wird einiges geboten: der Frühjahrsmarkt auf dem Münsterplatz, der Familienflohmarkt in der Hafengasse sowie weitere Aktionen. Familienspaß ist in der Platzgasse angesagt, unter anderem ein Kasperletheater und Betreuung für die Kinder im Büchsenstadl. Wer seinen Jüngsten an diesem Tag zusätzlich Spaß gönnen möchte, ist beim Kinderpark in der Ulmergasse 9 an der richtigen Adresse. Der Kinderpark ist eine Kurzzeit-Betreuungseinrichtung und am "ulmer familien sonntag" von 13 bis 18 Uhr geöffnet.

Mehr Information gibt es im Internet unter www.ulmercity.de

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

52-Jähriger tötet Freundin und springt von Autobahnbrücke

Ein kreisender Hubschrauber hat am Mittwochabend im oberen Filstal für Aufsehen gesorgt. Ein 52-Jähriger hatte sich vom Maustobelviadukt in den Tod gestürzt. Zuvor hatte er im Landkreis Ludwigsburg seine Freundin getötet. weiter lesen