LOHNENSWERTES IN DER NACHBARSCHAFT

|

Handwerker zeigen Können

Schwäbisch Gmünd. Am letzten Januarwochenende ist im Congress-Centrum Stadtgarten die 25. Handwerkerausstellung "Rund ums Haus" angesagt. Die Ausstellung für Renovierer, Sanierer und Bauherren hat auch das Thema Energiesparen mit Fachvorträgen auf dem Programm. Am 28. und 29. Januar geben Fachleute Auskunft zu energiesparenden Maßnahmen und zum energieeffizienten Bauen. Bauherren finden verschiedene Branchen gleich vor Ort. Ansprechpartner sind zum Beispiel Schreiner, Holzbauer und Experten für Heizungssysteme und für Wellness.

Die Handwerkermesse im Congress-Centrum Stadtgarten, Rektor-Klaus-Straße 9, ist täglich von 10 bis 17 Uhr geöffnet.

Sonntags in die Steinzeit

Esslingen. Am 29. Januar können im Rahmen der Ausstellung "Feuerstein und Keltengold. Archäologische Schätze aus Esslingen und der Region" Kinder von sechs bis 15 Jahren vieles über die Menschen von einst lernen und auch so manches selbst ausprobieren. Wer glaubt, dass in der Steinzeit alles wirklich nur aus Stein war, irrt sich. Die jungen Besucher greifen selbst zum Steinzeitwerkzeug und gemeinsam mit Experten erfahren sie, wie Feuerstein, Leder und Knochen bearbeitet wurden. Höhlenmalereien, Muschelketten, Schwirrhölzer, Steinzeitmesser, Trommeln und Figuren aus Knochen stehen ebenfalls auf der Tagesordnung. Die altsteinzeitlichen Jäger und Sammler werden für kurze Zeit quasi wieder zum Leben erweckt.

Der Steinzeitsonntag für Kinder im Stadtmuseum Esslingen dauert von 14 bis 17 Uhr und kostet 2,50 Euro plus Eintritt. Information im Internet unter www.museen-esslingen.de

Tour durch Landeshauptstadt

Stuttgart. Am Freitag, 27. Januar, startet um 13.30 Uhr eine etwa zweistündige Stadtrundfahrt am Hotel "Am Schloßgarten" neben der Touristinformation "i-Punkt". Stuttgart bietet eindrucksvolle An- und Aussichten. Bei der Tour können die Fahrgäste den Blick auf prachtvolle Gebäude, auf die innerstädtische Kulturmeile genießen und das historische Zentrum mit seinen Schlössern und alten Prachtbauten zu Fuß erkunden. Dann geht es hinauf, über Panoramastraßen mit Weitblick zum Killesberg. Der Weg führt vorbei an der Weißenhofsiedlung, der imposanten Villa Reitzenstein, dem heutigen Sitz der Landesregierung, sowie dem Fernsehturm. Die Tour endet am Stuttgarter Hauptbahnhof.

Gebucht werden kann über die Stuttgart Marketing GmbH, Rotebühlplatz 25, Telefon: (0711) 22 28-0, Fax (0711) 22 28-217, E.Mail: info@stuttgart-tou rist.de oder kundenservice@stuttgart- tourist.de

A capella auf Schwäbisch

Heidenheim. Das Stuttgarter A-cappella-Quintett "Pepper & Salt" steht für gute Laune auf der Bühne in Baden-Württemberg und weit darüber hinaus. Die fünf Musiker begeistern ihr Publikum durch ihre Stimmen, glasklare Intonation, raffinierte Performances und eine Mischung aus Allerweltsschlagern, Mundartlichem, Fremdsprachlichem, Lautmalereien, Wortspielen und Zungenbrechern. Mit dem aktuellen Programm "Seng Shui" begeben sich die fünf auf die Suche nach Erleuchtung und "Ommmm" mit stimmlicher Brillanz. Auf der esoterisch-musikalischen Reise geht es mit Volldampf durch komische Pointen-Täler und breite Dialekt-Auen.

Für die Vorführung am Donnerstag, 9. Februar, 20 Uhr im Autohaus Rüdiger gibt es Tickets bei der Tourist-Information, Telefon: (07321) 3 27-49 13.

Musikalische Partnersuche

Heidenheim. Mitten in einer Werbeveranstaltung des "Fit-for-Love-Instituts" für Partnervermittlung und Beziehungs-Coaching: Nachdem Teilnehmer im Schnupperkurs die Strategie kennengelernt und für 69 Euro den Ratgeber erworben haben, sollen sie vor allem eines sein: Fit for Love. Daniel Ris hat einen Liederabend zum Thema Beziehungen, ganz nach dem Motto "Glück im Lied, Pech in der Liebe" kreiert. "Männer gesucht" heißt das neue Programm, das der Künstler geschrieben und inszeniert hat und mit dem er gerade auf Tournee ist. Versprochen wird gute Laune und ein prächtig aufgelegtes Ensemble. Unter anderem sind auf der Bühne mit dabei: April Hailer, Billie Zöckler, Franziska Ball.

Karten für die Vorstellung im Heidenheimer Konzerthaus am Freitag, 17. Februar, um 20 Uhr sind erhältlich in der Tourist-Information Heidenheim, Telefon: (07321) 3 27-49 13, im Online-Shop der Tourist-Information sowie bei Reservix.

Beratung zu Fossilien

Reutlingen. Das Naturkundemuseum Reutlingen bietet am Sonntag, 29. Januar, eine öffentliche Beratung zu Mineralien, Gesteinen und Fossilien an. Wer wissen möchte, was er da aus heimischen Gefilden oder fremden Ländern nach Hause getragen hat oder mit Bestimmungsbüchern selbst nicht weiterkommt und schon immer jemanden fragen wollte, ist hier richtig: Der Geologe Dr. Jan Brinkmann begutachtet die Fundstücke und beantwortet Fragen.

Die Beratung findet von 15 bis 16.30 Uhr im zweiten Obergeschoss des Naturkundemuseums am Weibermarkt 4 statt.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Behörde muss sich wegen Baustelle auf B 297 der Kritik stellen

Ab Montag ist die B 297 zwischen Göppingen und Rechberghausen komplett gesperrt. Mit den Umleitungsstrecken ist nicht jeder einverstanden. weiter lesen