KURZ NOTIERT vom 20. Februar

|

Bad Boll

Seniorenbetreuung - der Diakoniestation gibt es am Dienstag, 21. Februar, ab 14 Uhr in der Seniorenwohnanlage am Blumhardtweg.

Dürnau

Der GSV-Kinderfasching - findet am Dienstag, 21. Februar, in der Kornberghalle statt. Beginn ist um 14 Uhr.

Ebersbach

Bürgertreff Haus Filsblick: - Einen Line Dance-Kurs für Anfänger gibt es am Dienstag, 21. Februar, von 16.15 bis 17.45 Uhr unter der Leitung von Rose Grimmer. Der Kurs ist ausgebucht. Für weitere Interessenten wird ein zweiter Anfängerkurs im März angeboten.

Eislingen

Sämtliche Ämter - und Abteilungen der Stadtverwaltung Eislingen und des Gemeindeverwaltungsverbands sowie die Bücherei sind am Faschingsdienstagnachmittag geschlossen.

TSG Eislingen: Die Ehrenmitglieder und Senioren treffen sich zum Kegeln am Dienstag, 21. Februar, ab 14 Uhr im Wasenhof.

Der Jahrgang 1938 - trifft sich am Dienstag, 21. Februar, zu einer Wanderung rund um Eschenbäche. Treffpunkt ist um 14 Uhr am Parkplatz bei der Lutherkirche, Einkehr ab 16 Uhr in der Besenwirtschaft "Geyrenwald".

Der Wertstoffhof - ist heute von 16 bis 18 Uhr geöffnet.

Göppingen

Der Wertstoffhof - beim Müllheizkraftwerk ist heute von 9 bis 17 Uhr geöffnet, in der Großeislinger Straße ist heute geschlossen.

Eine Bürgersprechstunde - der Polizei für Holzheim, Manzen, Ursenwang und Schlat ist mittwochs von 10 bis 12 Uhr im Bezirksamt Holzheim.

Mauchsche Villa: - Heute ist von 12 bis 18 Uhr geöffnet. Von 12.30 bis 18 Uhr Schachgruppe, 13 Uhr Skatclub, 13.30 Uhr Mensch-Ärgere-Dich-Nicht-Gruppe, 14 Uhr Rommeegruppe, Yoga: Anfänger ab 18 Uhr, Fortgeschrittene ab 20 Uhr.

Café Silber: - Einen Frühstückstreff mit Programm gibt es am Donnerstag, 23. Februar, von 9 bis 11 Uhr im Bürgerhaus in der Kirchstr. 11. Fahrdienst ist möglich, Telefon: (07161) 650-458.

SOS-Treffpunkt, - Freihofstraße 22: Heute ist von 12 bis 15 Uhr Kids-Treff bis 13 Jahren. - Schillerstraße 18: Von 16 bis 18 Uhr heißt es "Tierisch starke Kids" von 7 bis 11 Jahren. Teilnahme nach Absprache.

Mit Verlusten leben lernen: - Ab dem 12. März wird ein Gesprächskreis für Trauernde im Pavillon der Stadtkirche angeboten (acht Termine). Eingeladen sind alle Trauernden, die einen nahestehenden Menschen verloren haben und in einer Gruppe von erfahrenen Trauerbegleiterinnen Raum für Trauer und Begleitung finden möchten. Näheres unter Telefon: (07163) 7916 oder Telefon: (07161) 41212. Anmeldung bis 7. März unter Telefon: (07161) 9636712. Veranstalter sind der Förderverein Hospizbewegung im Kreis Göppingen und ev. und kath. Erwachsenenbildung Göppingen.

Handarbeits-Treff: - Im "Nähkästle" im Bürgerhaus in der Kirchstraße 11 gibt es Tipps und Hilfestellungen von Gisela Bandl und Herta Weinmann an jedem ersten und dritten Dienstag des Monats, jeweils von 9 bis 11.30 Uhr. Nächster Termin: 21. Februar.

VdK: - Der Sozialverband VdK informiert und berät über Renten, Schwerbehinderung, Kranken- und Pflegeversicherung sowie über das soziale Entschädigungsrecht usw. am Dienstag, 21. Februar, von 8.30 bis 12 Uhr und 13 bis 16 Uhr in der Geschäftsstelle in der Schützenstraße 24.

Freundeskreis für Suchtkranke: - Die Frauengruppe kommt heute von 19 bis 21 Uhr beim CVJM, Ecke Ulrich-/Rosenstraße, zusammen.

Rentenversicherung: - Ein Sprechtag mit dem Versichertenberater Klaus Wüllenweber findet am Mittwoch, 29. Februar, in der Techniker-Krankenkasse, Bleichstraße 12, statt. Der Service der Rentenberatung, Rentenantragstellung für alle Rentenversicherten ist kostenlos. Terminvereinbarung: Telefon: (07161) 9780210, Rückfragen: Telefon: (07161) 71476.

Sprach-Club: - Heute treffen sich ab 19 Uhr der English Club Göppingen und der Französische Sprachclub im China-Restaurant "Miao-Sen Palast" in Eislingen, Ulmer Straße 25. Konversation erfolgt ausschließlich in englischer oder französischer Sprache. Info: Kewal Lekha, Telefon: (07161) 53082.

In der Mitte des Lebens: - Ein "Theologisch-philosophischer Gesprächskreis". Am 6. März startet die neue Runde im Lese- und Gesprächskreis von und mit Pfarrer i. R. Albrecht Daur im Pavillon der Stadtkirche. Bei den insgesamt sechs Treffen, jeweils dienstags von 14.30 bis 16 Uhr, ist in diesem Semester Thema das Buch "Notwendige Abschiede" von Klaus-Peter Jörns. Anmeldung bei der Ev. Erwachsenenbildung, Telefon: (07161) 9636712 bis spätestens 2. März.

Gartenfreunde Bartenbach: - Am Samstag, 25. Februar, findet ab 14 Uhr in der Gartenanlage "Stockäcker" am Hildenbrandweg eine Winterschnittvorführung an Obstbäumen und Beerensträuchern statt. Die Vorführung leitet der Fachberater des Bezirksverbandes, Albert Hägele. Gartenfreunde, deren Bäume und Sträucher geschnitten werden sollen, melden sich spätestens bei Beginn der Veranstaltung. Interessierte sind willkommen. Bei extremen Witterungsverhältnissen kann ein Ausfall der Veranstaltung möglich sein.

Hattenhofen

Das Faschings-Café - der Landfrauen aus Hattenhofen und Zell u. A. ist am Dienstag, 21. Februar, im kath. Gemeindehaus ab 14.01 Uhr geöffnet.

Heiningen

Wein und Sekt: - Die VHS Heiningen bietet am Dienstag, 13. März, eine Tagesfahrt nach Esslingen mit Besichtigung der Sektkellerei Kessler an. Unter der Leitung von Klaus-Uwe Salemke gibt es am Vormittag eine Führung durch die Altstadt Esslingen und am Nachmittag die Besichtigung der Sektkellerei Kessler mit Wein und Sekt, Rückkehr gegen 17 Uhr. Treffpunkt um 9.40 Uhr in der Bahnhofshalle. Anmeldung bis 28. Februar bei Ulrike Straub, Telefon: (07161) 920774.

Ägyptens Schätze Entdecken: - Die VHS Heiningen bietet am Samstag, 17. März, eine Tagesfahrt nach Speyer unter der Leitung von Klaus-Uwe Salemke. Am Vormittag gibt es eine Besichtigung im historischen Museum in Speyer, am Nachmittag gibt es eine ausführliche kunsthistorische Außen- und Innenführung des Domes zu Speyer mit Besuch der Krypta. Rückkehr ist gegen 20.30 Uhr. Abfahrt um 7.30 Uhr in Göppingen an der EWS-Arena, Bushaltestelle Lorcher Straße gegenüber der Tankstelle. Anmeldung bis zum 28. Februar bei Ulrike Straub, Telefon: (07161) 920774.

Lauterstein

Ein Buntes Faschingstreiben - gibt es am Dienstag ab 13.13 Uhr bei den Gartenfreunden Nenningen.

Der TVW-Kinderfasching - findet am Fasnetsdienstag unter dem Motto: "Worom-Dorom-Karamba-Hoch" statt. Beginn ist um 13.33 Uhr.

Salach

Familientreff: - Das offene Café in der Palmstr. 24, ist am Dienstag von 14 bis 17.30 Uhr für Interessierte mit Babys und kleinen Kindern geöffnet.

Schlierbach

Die Albverein-Senioren - wandern am Mittwoch, 22. Februar, nach Nabern. Die Abfahrten sind um 14 Uhr an den bekannten Haltestellen. Einkehr im "Oberer Wasen", mit anschließender Rückfahrt um 18 Uhr. Info: Telefon: (07021) 45476

Uhingen

Der Jahrgang 1929/30 - trifft sich am Mittwoch, 22. Februar, um 14.30 Uhr in der Turnhallengaststätte in Holzhausen.

Wäschenbeuren

Die Aktiven Senioren - treffen sich am Fasnetdienstag am Schulparkplatz zu einer Wanderung ins Ratscafe nach Birenbach. Beginn ist um 14 Uhr.

Zell u. A.

Der Förder- und Freundeskreis - fürs Alter trifft sich am Mittwoch, 22. Februar, zu einem Kaffeenachmittag in der Begegnungsstätte. Beginn ist um 14.30 Uhr.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Behörde muss sich wegen Baustelle auf B 297 der Kritik stellen

Ab Montag ist die B 297 zwischen Göppingen und Rechberghausen komplett gesperrt. Mit den Umleitungsstrecken ist nicht jeder einverstanden. weiter lesen