Kreis baut Kompostplatz aus

|

Der Abfallwirtschaftsbetrieb des Kreises wandelt den Kompostplatz bei Bünzwangen voraussichtlich im kommenden Jahr in einen Grüngutplatz um. Dem Ausbau der bisherigen Annahmestelle stimmten am Dienstagabend drei Viertel des Gemeinderats von Ebersbach zu. Das Vorhaben kostet den Abfallwirtschaftsbetrieb rund eine halbe Million Euro.

Die Umwandlung des Kompostplatzes bei Bünzwangen ist Teil einer größeren Umstellung. Der Abfallwirtschaftsbetrieb will im Kreis insgesamt zwölf Grüngutplätze einrichten. Von diesem Dutzend sollen die ersten in der Roßbachstraße von Göppingen, in Eislingen, in Heiningen und Schlat sowie in Bünzwangen entstehen. Neben den Grüngutplätzen sieht das Konzept zwischen zwölf und 14 reinen Sammelplätzen in den Gemeinden vor.

Die Stadt Ebersbach überlässt dem Abfallwirtschaftsbetrieb den Kompostplatz bei Bünzwangen für den Ausbau zu einem Grüngutplatz und für dessen Nutzung auf unbestimmte Zeit. Diese Vereinbarung steht im Kern der neuen Übereinkunft. Die besagt außerdem, dass der Betrieb die Öffnungszeiten festlegt, die Stadt aber jederzeit abgeschnittene Äste und Zweige oder anderes Grüngut anliefern kann.

Der Grüngutplatz umfasst eine Fläche von rund 5000 Quadratmetern. Er liegt neben der Kreisstraße zwischen Bünzwangen und Sc hlierbach vor einem Waldstück.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Hoher Schaden nach Wohnungsbrand in Salach

Bei einem Wohnungsbrand in Salach am frühen Samstagmorgen entstand ein hoher Schaden von etwa 50.000 Euro. weiter lesen