KOPF DER WOCHE: Größter Auftrag für Kolberg

|
Geschäftsführer Klaus Kolberg

Das Uhinger Unternehmen Kolberg beliefert das sanierte Moskauer Bolschoi-Theater. Klaus Kolberg ist stolz. "Es ist ein Highlight, dass unser Dirigentenpult dann im wohl berühmtesten Theater der Welt steht." Das Bolschoi-Theater in Moskau - gerade erst in sechs Jahren Bauzeit saniert - gehört zu den prunkvollsten Spielstätten des Erdballs, spielt mit seinem Chefdirigenten Vassily Sinaisky in einer Liga mit der Mailänder Scala oder der Wiener Staatsoper. Und die Mitarbeiter am Uhinger Stammsitz des Familienunternehmens, das Perkussion-Instrumente und Orchesterausstattungen produziert, hatten jetzt alle Hände voll zu tun, um die teils ausgefallenen Wünsche der russischen Kunden zu erfüllen.

Der Geschäftsführer erzählt, wie es zu der ungewöhnlichen Order kam. Es begann mit dem Anruf einer deutschen Firma, die den Auftrag hatte, Bühne und Orchestergraben für das wichtigste russische Opernhaus zu bauen. "Von denen bekamen wir den Auftrag, eine komplette Orchesterausstattung zu liefern", berichtet Kolberg. Doch dann begann die Geschichte erst richtig: "Kurioserweise bekamen wir daraufhin einen Anruf einer Dame aus Russland, die nochmals eine komplette Ausstattung bestellte." Nach dem Hinweis, dass in Uhingen der Auftrag bereits bearbeitet werde, stellte sich heraus, dass tatsächlich eine weitere Orchesterausrüstung verlangt wurde. Es ist damit unterm Strich der größte Auftrag der Firmengeschichte.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Almabtrieb: Ein Ort im Ausnahmezustand

Der achte Gammelshäuser Almabtrieb lockte am Sonntag tausende Besucher in die kleine Gemeinde am Albtrauf. weiter lesen