KOMMENTAR WIRTSCHAFT: Nicht überall gute Stimmung

Die heimische Wirtschaft wartet mit überraschend guten Nachrichten auf: Im Vergleich zum Herbst hat sich die Stimmung deutlich verbessert.

|

Die Betriebe im Filstal strotzen vor Zuversicht und haben jede Menge Pläne für 2014. Sie wollen die florierenden Geschäfte nutzen, um kräftig zu investieren und ihre Belegschaft aufzustocken.

Diese Ankündigung wird auch bei Arbeitnehmern und Arbeitssuchenden im Kreis für gute Stimmung und ein Gefühl der Sicherheit sorgen – vorausgesetzt, die Unternehmen machen ihr Versprechen wahr. Die Krux: Für die Betriebe selbst wird es immer schwerer, in Zeiten des Wachstums qualifiziertes und vor allem passendes Personal zu finden. Fachkräfte sind in einigen Branchen und Regionen schwer zu finden. Vor allem im Filstal schrumpft die Bevölkerung eklatant und wird zudem immer älter. Damit der Fachkräftemangel nicht zur Wachstumsbremse wird, müssen Unternehmer die Ärmel hochkrempeln und beispielweise mit Familienfreundlichkeit punkten. Denn die Zeiten, in denen Betriebe bei der Personalsuche aus dem Vollen schöpfen konnten, sind längst vorbei.

Ob die brummende Konjunktur auf der einen und fehlende Mitarbeiter auf der anderen Seite den 125 Schuler-Beschäftigten helfen werden, die trotz guter Zahlen von einem Sparpaket betroffen sind und bald auf Jobsuche gehen? Die aktuelle IHK-Umfrage jedenfalls muss für sie wie Hohn klingen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Frontalcrash in Schlierbach

Bei einem Autounfall in Schlierbach haben am Freitag zwei Männer leichte Verletzungen erlitten. weiter lesen