KOMMENTAR · SCHLOSSTHEATER: Ein Neustart lohnt sich

|

Eine Kette ist so stark wie ihr schwächstes Glied. Das Schlosstheater in Eislingen hat die Gültigkeit der Redewendung belegt - zum Verdruss der ehrenamtlichen Betreiber, der Stadt und den Besuchern des Kinos. Eines der alten Rohre im Gemäuer ist geborsten und hat das Gebäude unter Wasser gesetzt. Der Nordflügel war eine Achillesverse des Gebäudes, weil dort eine Heizung fehlte und Temperaturschwankungen den Leitungen stärker zusetzten.

Die Zwangspause des Lichtspielhauses ist ein Rückschlag für den Verein "Schlosstheater - Ein Kino für Eislingen". Die Mitglieder haben mit viel Hingabe das Haus wieder hergerichtet und ausgesuchte Streifen auf die Leinwand gebracht.

Es ist zu hoffen, dass die freiwilligen Filmvorführer hart im Nehmen sind. Sie sollten wieder ausgesuchte Thriller, Komödien und andere Streifen auf die Leinwand des Kinos bringen. Für anspruchsvolle Unterhaltung gibt es ein Publikum in Eislingen. Das zeigt das Interesse an dem Programm der vergangenen Monate.

Die Stadt will den Verein nicht mit dem Schlamassel allein lassen. Das ist löblich, denn freiwilliges Engagement ist nicht selbstverständlich und die Arbeit der Filmfreunde bereichert das kulturelle Leben Eislingens. Dem Schlosstheater sei ebenfalls ein zweiter Frühling gegönnt. Das Gebäude ist betagt, aber schön: Es hat das richtige Flair für Filme mit Pfiff, wie sie der Verein aussucht.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Hallenboden macht Probleme

Die Eröffnung der kleinen Sporthalle der EWS-Arena verzögert sich erheblich. Die Märklintage müssen deshalb im September ausweichen. weiter lesen