KOMMENTAR · KAUFFMANN-AREAL: Schöner shoppen ohne Gurken

|

Wie bitte? So oder so ähnliche Reaktionen werden sicher nicht lange auf sich warten lassen. Man muss kein Prophet sein, um vorherzusagen, dass der neue, pardon alte Namen für das Ebersbacher Kauffmann-Areal für Gesprächsstoff sorgen wird.

Das Ergebnis des Namenswettbewerbs für die neu bebaute ehemalige Industriebrache im Ebersbacher Stadtzentrum ist allemal eine faustdicke Überraschung. Immerhin mehr als 250 Teilnehmer aus Ebersbach und darüber hinaus wurden kreativ. Die 170 Vorschläge zeigen, dass sich die Einsender intensiv mit der Geschichte der ehemaligen Industriebrache und dem Bau-Projekt auseinandergesetzt haben. Es gehört schon eine gehörige Portion Mut dazu, einen Wettbewerb auszuschreiben und dann alles beim Alten zu belassen.

Hand aufs Herz: Das neue Stadtquartier in Ebercenter, Eber-Kauff, Kauffmann-Carré, Kauffmann-Arkaden oder -Passagen umzubenennen, wäre so originell auch nicht gewesen. Und wer wollte schon im "Gurken-Carré" oder am "Krautanger" shoppen? Dann lieber einen Namen, der längst eingeführt ist und über die Kreisgrenzen hinaus ein Begriff - im negativen wie im positiven Sinn.

Eines muss man den Initiatoren des Wettbewerbs lassen: Sie haben für für jede Menge Gesprächsstoff gesorgt. Das Kauffmann-Areal ist wieder in aller Munde - das nennt man Marketing.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Ära Herwig endet, Osiander beginnt

Im April gab Till Herwig bekannt, seine gleichnamige Buchhandlung an Osiander aus Tübingen verkaufen zu wollen. Nun ist es soweit: Morgen hat Herwig zum letzten Mal geöffnet. weiter lesen