KOMMENTAR · FASNET: Im Sturm der Narren

|

Im Landkreis ist der närrische Frohsinn ausgebrochen. Die fünfte Jahreszeit nähert sich ihrem Höhepunkt: Heute werden wieder Rathäuser gestürmt und Bürgermeister entmachtet. In Wäschenbeuren, Donzdorf, Wiesensteig und Rechberghausen schlängeln sich in den kommenden Tagen bunte Lindwürmer durch die Straßen. Narren baden im Konfettimeer, Hexen toben und die Kinder beweisen: Cowboys und Indianer können die besten Freunde sein. Es wird gesungen, geschunkelt und gefeiert. Bis am Aschermittwoch alles vorbei ist - und die Fastenzeit beginnt.

In der Fasnet rücken die Menschen zusammen. Geselligkeit ist Trumpf. Und selbst, wer mit finsteteren Masken, quietschgelben Perrücken und den schrägen Tönen der Musiker nicht so viel anfangen kann, wird nicht umhin können zuzugeben: Die Stimmung ist meist prächtig. Wer mit Freunden in den Trubel reingerät, kann sich der Faszination kaum entziehen. Und wer partout nicht will, bleibt zu Hause oder meidet die närrischen Hochburgen im Kreis.

Traurige Begleiterscheinungen gibt es auch: Bei manchen Vampir-Ladys und Märchenprinzen übersteigt der Promillewert noch während der Party die Außentemperatur. Kindern wird der Magen ausgepumpt. Und die Polizei sammelt Führerscheine ein. Muss alles nicht sein. Frohsinn geht auch ohne Komasaufen - und zwar viel besser. Schließlich will der Single-Pirat mit der frechen Single-Hexe doch erst mal anständig flirten, bevor er sie küsst.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Räuber schießt auf Verkäuferin in Geislingen

Ein Mann hat am Freitag einen Lebens­mit­telladen in Geislingen überfallen und die Besitz­erin mit Schüssen verletzt. weiter lesen