Köpfe, Klatsch, Kurioses

|
Dreharbeiten der Filstalwelle im Göppinger DRK-Kleiderladen: Die Ausstrahlung des Kurzfilms über das ehrenamtliche Engagement im Geschäft "Jacke wie Hose" macht heute den Anfang einer neuen Werbekampagne des DRK.  Foto: 

DRK in bewegten Bildern

Den Rettungsdienst kennen viele, doch was das Deutsche Rote Kreuz (DRK) im Kreis Göppingen sonst noch leistet, wissen längst nicht alle. Der DRK-Kreisverband geht deshalb neue Wege, ehrenamtliche Helfer zu gewinnen. Gemeinsam mit dem Göppinger Fernsehsender Filstalwelle wurden 19 Kurzfilme gedreht, in denen die Arbeit des Roten Kreuzes vorgestellt wird. "Wir wollen zeigen, wie vielfältig wir sind", sagt DRK-Kreisgeschäftsführer Alexander Sparhuber. So stellen sich in den Filmen unter anderem Helfer der Sozialarbeit und der einzelnen Bereitschaften mit ihren Aufgabenbereichen vor, außerdem ehrenamtliche Mitarbeiter, die Erste-Hilfe-Kurse leiten, Jugendliche zu Jugendsanitätern ausbilden, demente Patienten betreuen oder bei der Berg- oder der Wasserwacht Verunglückte retten. All diese wichtigen Angebote könnten ohne ehrenamtliche Mitarbeiter nicht realisiert werden, betont Sparhuber: "Aus diesem Grund suchen wir weitere freiwillige Helfer."

Seit Beginn des Projekts im März gingen die Mitarbeiter der Filstalwelle - Redaktionsleiter Andreas Mauderer und Redakteur Timo Czerwonka samt Kamerateam - in den DRK-Einrichtungen ein und aus und begleiteten jeweils einen Freiwilligen bei seiner Tätigkeit. Die Filme werden ab heute im Wochenrhythmus zu sehen sein. Los gehts mit dem Kleiderladen in Göppingen. Die Filstalwelle zeigt die Videos donnerstags ab 18 Uhr im Infomix. Empfangen werden kann der Sender im digitalen Kabelnetz von KabelBW und via Astra-Satellit samstags und sonntags zwischen 15 und 16 Uhr. Zudem werden die Beiträge unter www.filstalwelle.de und www.drk-goeppingen.de zu sehen sein.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Mehrheit lehnt Messstelle an der Sternkreuzung ab

Die Mehrheit im Göppinger Gemeinderat hat eine Messstelle für Luftschadstoffe an der Sternkreuzung abgelehnt. Auch die Verwaltung war dagegen. weiter lesen