KÖPFE - KLATSCH - KURIOSES

|
Vorherige Inhalte
  • Auf dem Reinhold-Maier-Turm in Börtlingen wird geheiratet. Archivfoto: Rexer 1/2
    Auf dem Reinhold-Maier-Turm in Börtlingen wird geheiratet. Archivfoto: Rexer
  • Mann mit Halbmondbrille: Dr. Henning Schindwolf. 2/2
    Mann mit Halbmondbrille: Dr. Henning Schindwolf.
Nächste Inhalte

Heiraten auf dem Turm

Für die Sendung "Expedition in die Heimat - Von Esslingen auf den Schurwald" des SWR-Fernsehens ist Moderatorin Karen Markwardt in der ehemaligen Reichsstadt Esslingen unterwegs und macht einen Abstecher nach Börtlingen. Das SWR-Fernsehen dreht dort voraussichtlich am Dienstag, 30. April - falls das Wetter mitspielt. Gesendet wird die Reisereportage am Freitag, 14. Juni, von 20.15 bis 21.45 Uhr im SWR-Fernsehen. Moderatorin Markwardt ist unter anderem dabei, wenn sich auf der Plattform des Reinhold-Maier-Turms in Börtlingen-Breech zwei Menschen das Ja-Wort geben. Vielleicht seilt sie sich auch noch vom Turm ab. Eine weitere Station der Dreharbeiten ist die Köhlerfamilie Hees. Sie ist die letzte Familie im Nassachtal, die das traditionelle Handwerk der Köhlerei noch betreibt. Früher brannten dort allerorts die Holzkohlemeiler. Ortsnamen wie Kohlschlag oder Kohlwald zeugen von der langen Tradition. Aber auch wenn moderne Brennstoffe der Holzkohle den Rang abliefen, das alte Handwerk lebt noch. Und das ist, wie Moderatorin Karen Markwardt erfährt, echte Knochenarbeit. Vom Aufstellen des Meilers bis zur fertigen Kohle vergeht eine arbeitsreiche Woche. Der Lohn ist perfekte Holzkohle "Made in Schurwald".

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Hoher Schaden nach Wohnungsbrand in Salach

Bei einem Wohnungsbrand in Salach am frühen Samstagmorgen entstand ein hoher Schaden von etwa 50.000 Euro. weiter lesen