Keine Wiederholung

|

Farbenfroh und ideenreich präsentiert sich der Maler und Grafiker W. Otto Geberzahn bei einer Ausstellung im Göppinger Christophsbad. Unter dem Titel "Alles ist immer anders!" sind großformatige Bilder des Künstlers zu sehen. Bei der Vernissage am Donnerstag, 9. Februar, ab 18 Uhr gibt der Künstler Einblicke in sein Werk.

W. O. Geberzahn studierte Architektur an der Universität Karlsruhe, er war Chefredakteur von Architektur- und Designzeitschriften und führt seit 1992 sein eigenes Büro für Kommunikation in Schwäbisch Gmünd. Seit seiner Kindheit widmet er sich der Malerei und stellt regelmäßig aus.

In seinen Acrylbildern beschäftigt er sich mit den unterschiedlichsten Themen und pendelt zwischen konkreten und abstrakten Darstellungen, die oft ineinander übergehen. Wiederholungen sind Geberzahn zutiefst zuwider: "Die Vielfalt des Lebens ist so enorm, dass Schubladen und Stile ihr nie gerecht werden können." Seine Bilder beschreiben Stimmungen, Wahrnehmungen, Zustände. Doch nichts davon ist objektiv. Die Geschehnisse eines Lebens sind niemals nur auf eine Art möglich. Alles ist immer anders, alles immer von etwas anderem überlagert. Deshalb taucht in Geberzahns Bildern immer wieder die Technik der Übermalung auf. Es sind Schichten des Seins, die sich überschneiden oder verdecken und dabei das Vorhergehende verbergen, aussparen oder durchscheinen lassen, Schichten, die durch Überlagerung neue Formen, Strukturen und Beziehungen ergeben.

Die Ausstellung ist bis 2. April im Klinikum Christophsbad zu sehen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Leiche in Erbach: War Blutrache das Motiv?

Gegen einen 46-Jährigen aus Göppingen ist Anklage wegen Mordes erhoben worden. Er soll einen 19-jährigen Albaner getötet haben. weiter lesen