Jürgen Janning: Märchen als Weggeschichten

|

Die Märchen-Fähre in der Michael-Kirche präsentiert in zwei Aufführungen das Marionettenspiel "Frau Holle" nach den Gebrüdern Grimm. Das Märchenspiel wird am Samstag, 5. Juli, sowie am Freitag, 11. Juli, jeweils ab 16 Uhr für Kinder und Erwachsene in der Michael-Kirche der Christengemeinschaft, Christian-Grüninger-Straße 11, in Göppingen gezeigt.

Am 11. Juli findet dort außerdem ab 20 Uhr der Märchen-Erzählabend "Märchen als Weggeschichten" mit Jürgen Janning statt. Märchen sind Weggeschichten in einem doppelten Sinn: Sie begleiten uns von Kindheit an, sind uns mal ganz nah, dann wieder fern - und erst im reiferen Alter entdecken wir ihre ewig junge Wahrheit. Die Volksmärchen sind aber auch Weggeschichten, insofern ihre Heldinnen und Helden sich stets auf den Weg machen. Vielleicht ist das sogar ihre zentrale Botschaft: Mache dich auf den Weg, die Lebensreise; bleibe nicht stehen, verwandle dich.

An alle, die Anleitung, Anregungen und Kenntnisse zum Märchen-Erzählen bekommen oder ihr bereits vorhandenes Können erweitern wollen, seien es Eltern, Großeltern, Erzieherinnen oder Lehrer, richtet sich ein Märchenseminar mit Jürgen Janning. Dieses Seminar findet am Samstag, 12. Juli, von 10 bis 22 Uhr sowie am Sonntag, 13. Juli, von 14 bis 19 Uhr statt.

Anmeldung bei Christoph Günther, Telefon: (07164) 12803.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Züge stehen still und Fahrgäste werden schlecht informiert

Donnerstagmorgen hatten es Bahnreisende schwer. So mancher Fahrgast, der im Filstal in einem Zug saß, musste lange auf eine Weiterfahrt warten. Die Probleme gibt es allerdings schon länger. weiter lesen