Irischer Folk mit den "Celtic Angels"

|

Für magische Momente wollen die "Celtic Angels" am morgigen Mittwoch, 20. März, in der Stadthalle Göppingen sorgen. In der Veranstaltung tragen irische Sängerinnen, begleitet auf traditionellen Instrumenten, Folklore von der Insel vor. Zusammen wollen die Musiker die Lyrik und Magie der keltischen Kultur erlebbar machen. Zu hören sind traditionelle irische Folksongs - getragene keltische Balladen ebenso wie fetzige Tanzmusik - sowie neu interpretierte Hits aus Pop und Klassik. Die Irish Harp spielt in dem Konzert eine besondere Rolle, da sie nach keltischer Sage als Engelsinstrument Himmel und Erde verbindet. Tin Whistle, Violine und Uileann Bagpipes (der irische Dudelsack) sollen zusätzlich für den authentischen Klang sorgen. Beginn ist um 19.30 Uhr.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Umweltbundesamt fordert klare Regeln für Müllofen

Darf in Göppingen mehr Müll verbrannt werden, als in der Genehmigung steht? Bundesamt schätzt die Rechtslage anders ein als das Regierungspräsidium. weiter lesen