In Shape zählt zu den Top-20-Dienstleistern

Unter den "Top-20-Dienstleistern" des Landes, die unlängst ausgezeichnet wurden, sind auch zwei Firmen aus dem Landkreis Göppingen. Wir stellen sie vor. Heute: die In-Shape-Sportstudios.

|
Vorherige Inhalte
  • Studio-Betreiber Nico Scheller (links) nimmt die Urkunde von den Göppinger Landtagsabgeordneten Peter Hofelich und Jutta Schiller entgegen. 1/2
    Studio-Betreiber Nico Scheller (links) nimmt die Urkunde von den Göppinger Landtagsabgeordneten Peter Hofelich und Jutta Schiller entgegen. Foto: 
  • Die Betreuung der Kunden ist ein Schwerpunkt im In Shape. 2/2
    Die Betreuung der Kunden ist ein Schwerpunkt im In Shape. Foto: 
Nächste Inhalte

Immer wieder erhalten die In-Shape-Sportstudios Auszeichnungen der Branche: zum Beispiel den dritten Platz als "Club des Jahres 2013" des Branchenmagazins "Bodylife", Club des Monats Fitness Management International, und vieles mehr. Nun wurden sie unter die "Top-20-Dienstleister" in Baden-Württemberg gewählt. "Das ist eine sehr schöne Bestätigung für unsere Arbeit und gleichzeitig Ansporn, dieses Niveau zu halten und unser Angebot im Sinne unserer Mitglieder immer wieder zu verbessern", erklärt Michael Schetter, der gemeinsam mit Nico Scheller Betreiber der drei Studios in Göppingen, Süßen und Geislingen ist. Im Moment ist ein viertes in Esslingen in Planung. Die Jury zeigte sich von dem Konzept der Studios begeistert: "Die In-Shape-Fitnessgruppe ist eine im Premium-Segment des Fitnessmarktes sehr gut positionierte Kette." An den drei Standorten trainieren nach Angaben des Unternehmens rund 4000 Mitglieder - in den vergangenen Jahren ist der Mitgliederbestand immer weiter gestiegen. "Wir begeistern mit Herzlichkeit und Respekt unsere Mitglieder dauerhaft für unsere Clubs", sagt Michael Schetter. "Mit erstklassigem Service und Freude am Training führen wir unsere Mitglieder zu ihren persönlichen Zielen. Jedes Mitglied ist uns wertvoll und erhält unsere ganze Aufmerksamkeit", berichtet er. Das sei es, was auch die Jury begeistert habe, die das Unternehmen unter die Top-20-Dienstleister gewählt hat. Die In-Shape-Clubs orientieren sich an First Class Hotels - jeder Club ist am einheitlichen Filialkonzept ausgerichtet, jedoch werden die architektonischen Besonderheiten jeder Immobilie herausgearbeitet und inszeniert. Das Filialkonzept basiert auf sehr hohe Qualitätsstandards in Bezug auf das Ambiente - Helligkeit, Atmosphäre, Sauberkeit, Freundlichkeit des Personals -, der Geräteausstattung sowie der einheitlichen Steuerung der Clubs - Arbeitsprozesse und Abläufe. Seit 2013 haben die In-Shape-Clubs ein eigenes Qualitätsmanagement. Sämtliche Kernprozesse sind dokumentiert und standardisiert. Dadurch wird die Skalierbarkeit des Konzepts gewährleistet und der Standard auf hohem Niveau gehalten. Auch das Trainingsequipment hält höchsten Standards stand: nur modernste und beste Geräte finden ihren Einsatz, beschreibt Michael Schetter, ständig werden neue Trainingskonzepte und -ideen geprüft und implementiert. Das Kraft- und Ausdauertraining wird ergänzt durch hochwertige Wellness- und Beautyangebote. Think global, act local.

Die Expansion der In-Shape-Gruppe beschränkt sich auf die Landkreise Göppingen und Esslingen, da die Synergieeffekte in Werbung und Personal nur so gegeben sind und hier bereits ein hoher Bekanntheitsgrad herrscht. "Think global, act local" ist dabei das Motto. Durch die Strategie der flächendeckenden Vertretungen in einem regional sehr begrenzten Gebiet wollen sich die Betreiber die Marktherrschaft langfristig sichern.

Auch das Engagement der Betreiber für die Branche ist bei der Jury nicht unerkannt geblieben. Die In-Shape-Gruppe engagiert sich beim Arbeitgeberverband der deutschen Fitnessindustrie (DSSV) für die Belange der Branche.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Ärger über wildes Parken in der Hauptstraße

In Göppingen wächst der Unmut über das Parkchaos in der Hauptstraße. Der Ruf nach einem härteren Durchgreifen gegen Parksünder wird lauter. weiter lesen