Im Ulmer Museum den Steinmetzen über die Schulter schauen

|

Im Rahmen der Ausstellung im Ulmer Museum "aufgerissen: Gotische Architekturzeichnungen zum Ulmer Münster" lassen sich Mitarbeiter der Münsterbauhütte über die Schulter schauen: Am heutigen Dienstag, von 14 bis 16 Uhr, können Museumsbesucher hautnah erleben, wie ein Architekturelement für die Restaurierung des Münsters entsteht. In dieser Zeit gilt der ermäßigte Eintritt in die Ausstellung. Weitere Termine zur gleichen Zeit: 17. und 31. Januar.

Das Begleitprogramm beinhaltet außerdem öffentliche Führungen (12./19. Januar, 2./9./16. Februar, jeweils 18 Uhr; 8./29. Januar, 19. Februar, jeweils 11.15 Uhr),Vorträge (18. Januar, 19.30 Uhr: Die Planungsgeschichte des Ulmer Münsterturms nach den Baurissen; 25. Januar, 19 Uhr: Erhaltungsmaßnahmen am Ulmer Münster im 21. Jahrhundert), Führungen für Kinder ab sechs Jahren und Begleitung (22. Januar/12. Februar, jeweils 14 Uhr), Kinderbauhütte für Acht- bis Zwölfjährige mit Anmeldung (10./24. Januar, jeweils 14 bis 16 Uhr; 4. Februar, 13.30 bis 16.30 Uhr).

Info Weitere Informationen und Anmeldung zu den Workshops unter Telefon: (0731) 1 61-43 07 (vormittags). Ausstellungsdauer: bis 19. Februar.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Hoher Schaden nach Wohnungsbrand in Salach

Bei einem Wohnungsbrand in Salach am frühen Samstagmorgen entstand ein hoher Schaden von etwa 50.000 Euro. weiter lesen