Ideen für Technik und Kultur in der alten Gießerei

|

In die Debatte um eine neue Nutzung denkmalgeschützter Gebäude auf dem ehemaligen Boehringer-Gelände kommt Bewegung. Die sechsköpfige Gemeinderatsfraktion der Freien Wähler Göppingen (FWG) schlägt mit Unterstützung der Grünen vor, in der alten Gießerei ein Industriemuseum und Kulturzentrum einzurichten. In einem Brief an den Oberbürgermeister schreibt die FWG, die Umsetzung könne gemeinsam mit dem Investor, potenziellen Sponsoren, dem Landkreis und dem Technikforum gelingen. Das Technikforum sucht ohnehin eine bessere Präsentationsmöglichkeit für seine Sammlung historischer Maschinen. Der FWG schwebt vor, in der alten Gießerei könnten Veranstaltungen verschiedenster Art stattfinden: Vernissagen, Firmenfeste, Fotoshootings, ein historischer Weihnachtsmarkt, ein Flohmarkt für Eisenbahnfreunde oder eine Handwerkergasse. Auch Musikveranstaltungen wären laut FWG denkbar. Die EU vergebe für Projekte zum Erhalt der Industriekultur Fördergelder in Millionenhöhe. Die Konzeption könne auch die Bewerbung für die Heimattage 2020 stärken. Die Grünen unterstützen die Idee, die Maschinen des Technikforums in der Gießerei besser in Szene zu setzen.

Die alte Gießerei von 1909 mit Pforte, Modellschreinerei und Kantine ist eines von mehreren Boehringer-Ensembles, die das Land unter Denkmalschutz gestellt hat.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Hoher Schaden nach Wohnungsbrand in Salach

Bei einem Wohnungsbrand in Salach am frühen Samstagmorgen entstand ein hoher Schaden von etwa 50.000 Euro. weiter lesen