Hintersinnig mit Gitarre

|

Am 18. Oktober kommt Willy Astor mit "Nachlachende Frohstoffe" ins Uhinger Uditorium. "Gottseidank, da ist er wieder, der Oral-Apostel. Der komödiantische Fixstern des Südens ist auch in seinem neuen Programm wieder voll der Wortspielglänzer und spielt Lieder, so schön wie der Reinhard Mey", heißt es in der Pressemeldung. Angeführt wird "Mein Hund der Gerd" - ein Song, bei dem alle Hundefans an Willys Leine lauschten. Astors Credo sei: "Albernheit verhindert den Ernst der Lage."

"Nachlachende Frohstoffe" sei ein echt witziger Wörtersee auf Flegelstufe 8, vom Poetry-Slam-Rap "Meine Taube heißt Joachim" bis zum Dada-Song "Missouri Missouri" mit feinem Gitarrenspiel ganz im Stil seines großen Vorbilds Fredl Fesl. Allein ein Grund hinzugehen, ist in der Vorankündigung zu lesen, sei sein Hip Hop zum Thema heranwuchernde Jugendliche: " Pubatier is inda House!" Astors Liebe zum Detail zeige sich auch wieder in seiner Paradedisziplin beim Wortspielpuzzle über Markennamen: "Es erwartet Sie hohes Nivea, voll der Barilla." Wenn ein Scherz seine Lippen verlasse, sei es einfach eine Freude, diesem sinnfreien und dennoch hintersinnigen Mundhandwerker als Dauererfrischung auf der Bühne zu lauschen.

Info Karten gibt es über alle Reservix-VVK-Stellen, im Internet unter www.reservix.de oder per Telefon: (07161) 9380100.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Neue Probleme dank Sperrung der B297 zwischen Göppingen und Rechberghausen

Seit Montag ist die B 297 zwischen Göppingen und Rechberghausen gesperrt. Schleichweg am Waldheim wird trotz roter Ampel immer wieder benutzt. weiter lesen