Hilfe für Christen im Libanon

Der in Göppingen ansässige Verein "We Are Christians - Aramaic Charity Organization" leistet humanitäre Hilfe für verfolgte Christen in Zahlé/Libanon. Eine Delegation war vor kurzem vor Ort.

|
Eine Delegation des Göppinger Vereins "We are Christians" leistet derzeit im Libanon humanitäre Hilfe.  Foto: 

Im Rahmen der Hilfsaktion "Hilfe für verfolgte Christen im Libanon" ist eine Delegation von Mitgliedern der in Göppingen ansässigen Hilfsorganisation nach Zahlé/Libanon gereist, um Christen die aufgrund des Terrors durch den Islamischen Staat ihre Heimat in Syrien und Irak verlassen mussten, humanitäre Hilfe zu leisten.

Bevor mit der Hilfstour in Zahlé begonnen wurde, wurden die ehrenamtlichen Helfer, Josef Gabriel, Vorsitzender der "We Are Christians - Aramaic Charity Organization", Dialogbeauftragter Jakob Jakob und Andreas Scheffel, von Erzbischof Mor Yostinos Boulus Safar - Metropolit von Zahlé/Libanon - empfangen, um nähere Informationen zur aktuellen Flüchtlingssituation zu erhalten. Nach der Audienz machten sich die ehrenamtlichen Helfer mit Pfarrer Jack und Pfarrer Girgis, die vom Erzbischof zur Unterstützung entsendet worden waren, auf den Weg zu den bedürftigen Menschen in Zahlé.

Die ehrenamtlichen Helfer konnten in Begleitung der Pfarrer Flüchtlinge in ihren Wohnungen besuchen, die von der örtlichen Kirche unterstützt werden. Die Helfer konnten sich so ein klares Bild der aktuellen Situation der Christen vor Ort machen, teilt die Organisation mit. Die Not der Geflüchteten aus Syrien sei allgegenwärtig ersichtlich gewesen. "Viele Familien mit ihren Kindern, ringen um das Nötigste, da die Kirche nicht für alle Kosten aufkommen kann", heißt es in der Pressemitteilung.

Familien, die auf der Flucht in Zahlé vor ihren Peinigern, der "IS" geflüchtet sind und Unterschlupf und Hilfe der Kirche erfahren konnten, sei es ein Trost, dass es die Hilfsorganisation "We Are Christians" aus Deutschland geschafft habe, vor Ort Unterstützung zu leisten.Eine Verbesserung der humanitären Lage der Menschen sei aufgrund der aktuellen Gewalthandlungen und Vertreibungen noch lange nicht in Sicht. Für eine längerfristige Überlebenssicherung sei "We Are Christians" auf Spenden angewiesen, damit die Menschen unterstützt werden können.

Info: Spendenkonto: Kreissparkasse Göppingen IBAN DE94610500001255548165, BIC GOPSDE6GXXX

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Ärger über wildes Parken in der Hauptstraße

In Göppingen wächst der Unmut über das Parkchaos in der Hauptstraße. Der Ruf nach einem härteren Durchgreifen gegen Parksünder wird lauter. weiter lesen