Hefezopfstraße von Faurndauer Landfrauen

|

Die längste Hefezopfstraße Faurndaus“ – das versprechen die Landfrauen des Stadtbezirks für den ersten Samstag im Oktober. Marianne Berner, seit Anfang des Jahres Vorsitzende des Ortsvereines, möchte mit der ungewöhnlichen Aktion „auf unsere gute Arbeit aufmerksam machen und bei einer Tasse Kaffee und einem Stückchen Hefezopf darüber informieren“. Denn im Faurndauer Verein fehlt es an jungen, engagierten Frauen, die sich einbringen. Bevor sie das Amt der Ortsvorsitzenden übernommen hatte, stand die Gruppe kurz vor der Auflösung. Das will sie ändern, will „die Faurndauer Landfrauen neu beleben und verstärkt in die Öffentlichkeit geben“ – mit so ungewöhnlichen Aktionen wie dem längsten Hefezopf Faurndaus.

Sie ist überzeugt dass es gelingen wird, jüngere Frauen von der Arbeit und den Angeboten der Erwachsenenbildung der Landfrauen zu überzeugen. Marianne Berner betont: „Die Landfrauen Faurndau definieren sich aber beileibe nicht über das Backen, was schon an unserem diesjährigen Motto zu sehen ist: ,Zukunft – aktiv und wertvoll gestalten!‘“ Ab 14 Uhr wird die Hefezopfstraße am Alten Rathaus aufgebaut werden. „Bezirksamtsleiterin Stephanie Müller wird die Messung überwachen“, anschließend wird das süße Gebäck im Alten Rathaus zu Kaffee oder Tee serviert werden. Für Kinder gibt es einen Luftballonwettbewerb und eine Kinderecke.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Aus Übung wird Ernst: Göppinger Bergretter helfen Schwerverletztem

Als ein Wanderer am Samstag vom Buchstein vor der Tegernseer Hütte abstürzte und sich schwer verletzte, wurde die Bergwacht Göppingen per Zufall zum Erstretter. weiter lesen