Großes Tanzfestival zum Mitmachen

|

Wenn sich Tanzfreunde aus verschiedenen Ländern ins badische Rust aufmachen, dann steht wieder Europas größtes Tanzworkshop-Festival vor der Tür. Vom 23. bis 26. Februar geht es beim sechsten Euro Dance Festival im Europa-Park rund: Vier Tage lang präsentierten in 17 Sälen und in über 350 Workshops die weltbesten Tänzer, Trainer und Choreografen ihr Können und unterrichteten verschiedene Tanzstile, heißt es von den Veranstaltern. Durch fünf unterschiedliche Levels finden Besucher - vom Tanzkursteilnehmer über Gelegenheits- und Hobbytänzer bis hin zum Tanzlehrer und Profi - auf ihren Stand abgestimmte Workshops und Seminare. Die Teilnehmer können neben den bisherigen Tänzen aus den Sektionen Latein, Standard, Salsa, Tango, Westcoastswing, Hip-Hop, Discofox, Boogie, Lindy Hop und anderen auch auf neue Workshops wie Zouk, Zumba, Burlesque und Pilates freuen. Auf der Tanzmesse ist Shoppen und Stöbern angesagt. Am Abend steht Unterhaltung auf dem Programm mit Shows und Weltstars. pm

Info Ermäßigte Tickets gibt es im

Vorverkauf bis zum 31. Januar im

Internet unter www.euro-dance-festi val.com. Ein Tagespass kostet 119, ein Viertagespass 299 Euro. Infos stehen auch unter www.europa park.de

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Alb-Extrem: Radler bauen auf Riegelpower

Rund 3300 Pedaleure quälten sich am Sonntag bei der 34. Alb Extrem über die Höhen der Alb. Die meisten nahmen die kürzeste Strecke über 177 Kilometer in Angriff. weiter lesen