Gottesdienst für junge Menschen

|

Am kommenden Sonntag um 18.30 Uhr lädt das Evangelische Jugendwerk Bezirk Göppingen wieder zum "jesus.com(e)" Jugendgottesdienst in die Göppinger Stadtkirche ein. Das Thema "spieglein, spieglein" lädt ein, einmal über sich selbst nachzudenken: Welche Masken trage ich im Alltag? Hinter welcher Fassade verstecke ich mich manchmal? Was sehe ich, wenn ich in den Spiegel schaue? Und wie sieht Gott uns an? Die Predigt wird Nicole Stiehle halten. Die 21-Jährige hat im vergangenen Jahr ein Freiwilliges Soziales Jahr im Jugendwerk gemacht und kehrt nun als Predigerin zurück. "Damit werden wir unserem Ziel eines Jugendgottesdienstes von jungen Menschen für junge Menschen gerecht", sagt Bezirksjugendreferent Bernd Pfalzer. Die eigene "Jugo-Band" wird mit altbekannten und neuen Liedern aufwarten, in der offenen Phase können die Besucher selbst aktiv werden und im Anschluss öffnet wieder das Bistro seine Pforten.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Züge stehen still und Fahrgäste werden schlecht informiert

Donnerstagmorgen hatten es Bahnreisende schwer. So mancher Fahrgast, der im Filstal in einem Zug saß, musste lange auf eine Weiterfahrt warten. Die Probleme gibt es allerdings schon länger. weiter lesen