Göppinger Brunnen setzt auf Wachstum

|

Der Göppinger Brunnenbetrieb Aqua Römer setzt auf Wachstum. Der landesweit viertgrößte Brunnen will den Absatz seiner Mineral- und Heilwassermarken erhöhen, sowie mit neuen Mixgetränken punkten. Geschäftsführerin Christian Lauber, bei Aqua Römer zuständig für Marketing und Vertrieb, kann sich vorstellen, mittelfristig an dem ein oder anderen Mitbewerber noch vorbeizuziehen und sich "ziemlich weit oben" zu platzieren.

Neben dem Ausbau des überregionalen Geschäfts mit der Marke "Aqua Römer" setzt Lauber vor allem auf die alte Stärker regionaler Marken. So sollen unter anderem Marktanteile für "Göppinger" zurückerobert werden. Dazu gehöre, dieses Wasser wieder in den Blickpunkt zu rücken. "Wir müssen uns sicher nicht auf jedem Heckenfest zeigen, aber es gibt Veranstaltungen, da ist ein Auftritt von ,Göppinger Pflicht, so Geschäftsführer Andreas Schubert. Ein Lieferengpasss wie im vergangenen Sommer bei der "Jebenhäuser Schlossquelle" soll es ebenfalls nicht mehr geben. Schubert versicherte auf der Messe "Intergastra", dass gerade diese Marke auf Vorrat produziert und selbst bei einem heißen Sommer stets verfügbar sein werde.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Landratsamt: Anbau wird bald abgerissen

Im Dezember findet die letzte Sitzung im Hohenstaufensaal des Landratsamts statt. Die Arbeiten am Millionenprojekt Neubau beginnen noch dieses Jahr. weiter lesen